Die Karnevalssession ist im Spiesener Rathaus eröffnet worden

Karneval : Karnevalisten eröffnen Session im Spieser Rathaus

Ohne eigene Halle gehen die Narren in die fünfte Jahreszeit

Der KV Alleh Hopp Spiesen ist am Samstag im Rathaus der Gemeinde Spiesen-Elversberg in die fünfte Jahreszeit gestartet. Während der andere Verein der Gemeinde, die Elversberger Narrenzunft, die Fastnacht in diesem Jahr mangels möglicher Nutzung der Glückauf-Halle (wir berichteten) ausfallen lässt, wird in diesem Jahr bei der Alleh Hopp unter dem Motto „Hallenlos und Spaß dabei“ gefeiert. Durch das bunte Programm führten Elferratspräsident Gerhard Stein und Vizepräsident Patrick Sommerlade. Zudem konnten zwei neue Funkenmariechen begrüßt werden. Fabienne Lipold und Sydney Flohr gaben mit ihren Tänzen einen Vorgeschmack darauf, was die Session 2019/2020 noch alles bereithält.

Höhepunkte des Abends waren jedoch die Inthronisierungen der beiden Prinzenpaare. Ab sofort werden die kleinen Spieser Narren vom Kinderprinzenpaar Prinz Leonard I. (Backes) und Prinzessin Emma I. (Jung) regiert. Das erwachsene Narrenvolk wird von Sven I. (Schepp) und Prinzessin Isabelle III. (Boussonville) durch die Karnevalszeit geführt.

Trotz anhaltender Hallenproblematik — der Verein ist momentan immer noch obdachlos und muss daher erneut in ein Zelt ausweichen (wir berichteten mehrfach) — freuen sich alle Akteure auf eine tolle Session mit vielen Höhepunkten und guter Laune. Einen Vorgeschmack darauf gab es bereits zur Sessionseröffnung zu erleben.

Mehr von Saarbrücker Zeitung