| 12:52 Uhr

Saarländische Musik an alle Welt
Das erste Ziel ist schon erreicht

Die gebürtige Elversbergerin Petra Williams und ihre Band können jetzt ins Tonstudio, um die LP aufzunehmen. Das Geld ist zusammen.
Die gebürtige Elversbergerin Petra Williams und ihre Band können jetzt ins Tonstudio, um die LP aufzunehmen. Das Geld ist zusammen. FOTO: Petra Williams
Spiesen-Elversberg. 8800 Euro braucht Petra Williams, um eine LP mit Mundartrock aufzunehmen. Jetzt hat sie die Summe zusammen. Von Matthias Zimmermann
Matthias Zimmermann

Wie hat sie gefiebert, ob es klappt. Wochenlang immer wieder auf den Kontostand geschaut, ob das benötigte Geld zusammenkommt. Petra Williams will zehn Titel mit ihrer Band aufnehmen. Auf Saarländisch, rockig. Und sich somit der Übermacht an kölschen und bajuwarischen Tönen entgegenstellen.


„Wir haben’s geschafft“, jubelt die 35-Jährige. Bis kurz vor Heiligabend waren die so dringend nötigen 8800 Euro zusammen, um die Kosten für die Studioaufnahmen zu stemmen. Sogar etwas mehr – es kamen genau 8852 Euro zusammen. Über eine Crowdfoundig-Aktion, bei der öffentlichkeitswirksam Menschen für ihre Projekte Geld sammeln. So auch die gebürtige Elversbergerin, die seit November mächtig für ihr Anliegen trommelte (wir berichteten).

Zurzeit koordiniere sie die Termine zwischen Band, Produzent und Studio. „Im Januar geht’s ins Studio für die Aufnahme.“ Bereits im Februar, spätestens März soll die CD fertig sein. Die Titel, sie liegen längst komponiert und getextet vor. Die ersten, die den Silberling bekommen sollen, sind ihre Unterstützer, kündigt sie an und will damit ein Verprechen einlösen, mit dem sie schon am 1. November an den Start gegangen ist. Als die Sammelaktion losging. Eigentlich war am 6. Dezember mit der Kampagne Schluss. Da fehlte noch die Hälfte. Weil aber bereits so viele Spenden zusammengekommen waren, durfte dieses Crowdfounding um zwei Wochen verlängert werden. Es gibt da ganz strikte Vorgaben der entsprechenden Internetplattformbetreiber.

Nicht nur Privatpersonen sollen sich nach Williams Angaben an der Sache beteiligt haben. Vereine und Städte seien ebenfalls an Bord. Prominente Unterstützer hatte sie auch in einem extra dafür produzierten Werbevideo: unter anderem Neunkirchens Landrat Sören Meng.

Während dieser Werbefeldzugwochen sind wohl auch die Organisatoren des Saarbrücker Altstadtfestes auf sie und ihre Band aufmerksam geworden: So stehe währenddessen am 16. Juni ein Auftritt auf dem St. Johanner Markt an. Dies kam erst durch die Aktion hinzu.



Petra Williams ist erleichtert, dass ihr und ihren Musikern die Sache geglückt ist: „Wir freuen uns total“ Und sie sagt allen zu: „Wir werden im Januar ein Super-Klasse-Album mit saarländischen Songs aufnehmen.“