Barbie setzt auf seinen Glücksbringer

Völklingen. Nach der Winterpause konnte Fußball-Verbandsligist Röchling Völklingen vor allem auswärts mit guten Leistungen überzeugen. Im ersten Heimspiel des Jahres gegen Jägersburg (2:3) ließ das Team dagegen Einiges zu wünschen übrig

Völklingen. Nach der Winterpause konnte Fußball-Verbandsligist Röchling Völklingen vor allem auswärts mit guten Leistungen überzeugen. Im ersten Heimspiel des Jahres gegen Jägersburg (2:3) ließ das Team dagegen Einiges zu wünschen übrig. Am Sonntag (15 Uhr) empfängt der SV Röchling nun den souveränen Spitzenreiter SV Elversberg II im Hermann-Neuberger Stadion. Mit von der Partie wird auch wieder Röchlings Abwehrspieler Sascha Barbie (Foto: SZ/Verein) sein. Bei bisher allen 24 Partien der Völklinger stand der 23-Jährige auf dem Feld. Zuletzt zeigte er, genau wie seine Teamkollegen, bei der knappen Derby-Niederlage gegen den FC Riegelsberg (1:2) eine gute Leistung. "Wir machen das Spiel, spielen guten Fußball und erarbeiten uns eine Torchance nach der anderen", erinnert sich der angehende Kaufmann für Gesundheitswesen. Nach 90 Minuten standen die Rot-Schwarzen allerdings wie so oft in dieser Saison mit leeren Händen da. Für Barbie ist das ein Rätsel: "Das ist das Pech, wenn man unten steht." Nun ist der Blick auf den kommenden Sonntag gerichtet. Barbie ist sicher, dass seiner Mannschaft die spielfreie Zeit gut getan hat: "Wir wollten Spaß reinbringen. Außerdem haben wir auch am Torabschluss gearbeitet. Da waren wir in den vergangenen Spielen ein wenig zu hektisch." Gegen die SV Elversberg warte auf die Völklinger eine schwere, aber nicht unlösbare Aufgabe, findet Barbie. "Wir haben bis jetzt zwei Mal gegen Elversberg gespielt. Beide Male haben wir nicht schlecht ausgesehen", sagt der Abwehrspieler. Vielleicht hilft am Wochenende auch Barbies Glücksbringer: Zu den Spielen zieht der 23-Jährige immer ein weißes T-Shirt mit der Aufschrift: "Saarlandpokal-Sieger 2002/03" unter das Trikot. Vor fünf Jahren lief Barbie noch als A-Jugendlicher für die SF 05 Saarbrücken auf. "Wir haben im Finale gegen den 1.FC Saarbrücken gespielt. Das war auch so ein Spiel, bei dem keiner mit uns gerechnet hat", erinnert er sich und ergänzt: "Da ist schon ein wenig Aberglaube mit im Spiel. Bis jetzt hat es leider nicht so viel gebracht. Ich probiere es aber weiter." Das sollte er auch: Denn eine ähnliche Überraschung würde Barbie und seinen Teamkollegen den vierten Sieg und vor allem wichtige Punkte im Abstiegskampf bringen. rix

Auf einen BlickDie Fußball-Verbandsliga-Partie des SV Röchling Vöklingen gegen den Tabellennachbarn FC Hellas Marpingen wird am kommenden Mittwoch, 2. April, nachgeholt. Anstoß im Hermann-Neuberger-Stadion ist um 19 Uhr. Das Spiel wurde im Februar wegen der Teilnahme der Marpinger an der Regionalmeisterschaft im Futsal abgesagt (die SZ berichtete) . Vor der Partie am Mittwoch wird Völklingens Oberbürgermeister Klaus Lorig die neue Flutlichtanlage einweihen. rix