B-Junioren der SVE holen den Saarlandpokal

B-Junioren der SVE holen den Saarlandpokal

Karsten Specht, Trainer der U17-Junioren des 1. FC Saarbrücken , war am vergangenen Mittwochabend ein fairer Verlierer. "Elversberg war schlussendlich der verdiente Sieger", sagte Specht. Der FCS unterlag im Finale des Saarlandpokals der B-Junioren der SV Elversberg mit 0:2 (0:1). Für die SVE-Jungs, die nach einem Jahr die Bundesliga Süd/Südwest wieder verlassen müssen, war es ein schöner Trost nach einer Saison, in der sie bisher erst drei Siege in 24 Spielen feiern konnten. An diesem Samstag muss das Schlusslicht SVE zum vorletzten Saisonspiel um 13 Uhr beim Zehnten FSV Mainz 05 antreten.

Auf dem Rasenplatz des SV Dirmingen war eine ausgeglichene Partie zu beobachten, in der die SVE jedoch die deutlich besseren Torchancen hatte. Kurz vor der Pause war es SVE-Verteidiger Elias Huf, der nach einem Eckball die 1:0-Führung erzielte (37.). Nach einer Kopfballverlängerung seines Abwehr-Kollegen Lukas Kühn gelang Huf ein sehenswerter Volley-Schuss, der unhaltbar für FCS-Torwart Manuel Hinsberger im Tor landete.

Auch nach dem Seitenwechsel waren die Gegner ebenbürtig - die besseren Möglichkeiten hatte aber wieder die SVE. Eine davon nutzte Nicolas Waltner in der 70. Minute zum 2:0-Endstand. "Im gesamten Spiel haben wir nur zwei oder drei Chancen für Saarbrücken zugelassen", sagte SVE-Trainer Klaus Koch. "Insgesamt gesehen waren wir deshalb der verdiente Sieger."

Mehr von Saarbrücker Zeitung