DFG: Sommer im Deutsch-Französischen Garten

DFG : Sommer im Deutsch-Französischen Garten

Der Deutsch-Französische Garten (DFG) in Saarbrücken lockt zu jeder Jahreszeit, aber im Sommer ganz besonders. In den zahlreichen Themengärten kann man die verschiedensten Blumenarten bestaunen, den Deutschmühlenweiher mit dem Tretboot erkunden – oder man gönnt sich eine Fahrt mit der Park- oder Seilbahn.

Im Sommer gibt es außerdem viele Veranstaltungen im Musikpavillon direkt am Weiher sowie Feste.

Der Deutschmühlenweiher ist das Herzstück des DFG und begeistert vor allem mit seiner Wasserorgel und der großen Vielfalt an Tieren, die dort leben. Im deutschen und französischen Rosengarten gibt es knapp 120 Arten der beliebten Blume. Insgesamt wachsen in Saarbrückens größtem öffentlichen Park rund 8000 Rosen.

Etwas versteckt befindet sich der Ehrenfriedhof. Unter alten Eichen und Linden sind dort Deutsche und Franzosen beerdigt, die während der Schlacht bei Spichern am 6. August 1870 fielen. Es ist einer der ältesten Soldatenfriedhöfe Deutschlands.

Neben all diesen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen kann man sich im DFG aber auch einfach mal nur entspannen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung