| 20:11 Uhr

Reiten
Dressur-Weltmeister kommt nach Furpach

Furpach. Sönke Rothenberger unterrichtet am Wochenende am Wallrathsroth. Von Anna Benkert

Der Reiterverein Neunkirchen in Furpach startet am 19. und 20. Januar mit hohem Besuch ins neue Veranstaltungsjahr. Der amtierende Mannschafts-Weltmeister im Dressurreiten, Sönke Rothenberger, hat sich für einen zweitägigen Lehrgang auf der Reitanlage Beim Wallratsroth angekündigt. Auch bei Olympischen Spielen in Rio de Janeiro gewann Rothenberger mit der Mannschaft die Goldmedaille. Er war mit Cosmo zwar in beiden Prüfungen das Streichergebnis der Equipe, dennoch zählte er in Grand Prix und Grand Prix Spécial jeweils zu den zehn besten Paaren.


Bereits zum zweiten Mal wird der gebürtige Hesse im Saarland zu Gast sein, um die saarländischen Dressurreiter auf die neue Turniersaison vorzubereiten. Nach dem lehrreichen Wochenende im vergangenen Jahr war die Freude in der Dressur-Szene groß, dass der Pferdesportverband Saar ihn auch für dieses Jahr engagieren konnte. „Wir freuen uns, Sönke Rothenberger auf unserer Anlage begrüßen zu dürfen und sind stolz darauf, diesen Lehrgang für den Pferdesportverband Saar ausrichten zu dürfen“, berichtet Laura Kohlhund, Sportwartin des Reitervereins Neunkirchen. In der großen Reithalle des Reitervereins Neunkirchen haben auch interessierte Zuschauer die Möglichkeit, das Training zu verfolgen. Insgesamt 15 Pferd-Reiter-Paare werden in 30-minütigen Einzelunterrichtseinheiten von Sönke Rothenberger den Feinschliff für die kommende Turniersaison bekommen. Reitsportfreunde, die keinen Lehrgangsplatz ergattern konnten, haben am Sonntag ab 10 Uhr die Möglichkeit, Fragen an den 24- jährigen Rothenberger zu stellen. Der Eintritt ist frei.