| 20:29 Uhr

Fußball
SG 08 Schiffweiler findet sich mit dem Abstieg ab

Schiffweiler/Furpach/Hangard. Im Abstiegskampf der Fußball-Verbandsliga Nordost war die SG 08 Schiffweiler/Landsweiler-Reden am vergangenen Wochenende der große Verlierer. Nach der 1:4-Heimniederlage gegen den SV Habach glaubt selbst der Vorsitzende nicht mehr an ein gutes Ende. „Wir sind gestern definitiv abgestiegen, da brauchen wir uns gar nichts mehr vorzumachen“, beurteilte Bernd Bodtländer die Situation am Montag realistisch, nachdem die beiden Konkurrenten Hangard und Furpach ihre Spiele gewonnen haben und sich dadurch der Abstand des Schlusslichts auf die Mannschaften davor weiter vergrößert hat. Im Kellerduell muss die SG am Samstag um 15 Uhr beim VfL Primstal II antreten, die haben als Vorletzter schon vier Punkte mehr und deshalb würde selbst ein Sieg den Gästen nicht viel weiterhelfen. Von Heinz Bier

Im Abstiegskampf der Fußball-Verbandsliga Nordost war die SG 08 Schiffweiler/Landsweiler-Reden am vergangenen Wochenende der große Verlierer. Nach der 1:4-Heimniederlage gegen den SV Habach glaubt selbst der Vorsitzende nicht mehr an ein gutes Ende. „Wir sind gestern definitiv abgestiegen, da brauchen wir uns gar nichts mehr vorzumachen“, beurteilte Bernd Bodtländer die Situation am Montag realistisch, nachdem die beiden Konkurrenten Hangard und Furpach ihre Spiele gewonnen haben und sich dadurch der Abstand des Schlusslichts auf die Mannschaften davor weiter vergrößert hat. Im Kellerduell muss die SG am Samstag um 15 Uhr beim VfL Primstal II antreten, die haben als Vorletzter schon vier Punkte mehr und deshalb würde selbst ein Sieg den Gästen nicht viel weiterhelfen.


Die SVGG Hangard hat ihren Aufwärtstrend  mit dem 5:0-Heimsieg gegen die SG Ballweiler-Wecklingen/Wolfersheim erneut eindrucksvoll unter Beweis gestellt und einen weiteren wichtigen Schritt zum Klassenerhalt gemacht. Dem SV Furpach ist mit dem 2:0 im Derby beim FC Lautenbach ein wichtiger Auswärtssieg gelungen. Dennoch dürfen sich auch Hangard und Furpach trotz ihrer Erfolge längst noch nicht in Sicherheit wiegen. Da nach derzeitigem Stand davon auszugehen ist, dass möglicherweise vier Mannschaften aus der Verbandsliga Nordost absteigen müssen, könnten auch Hangard und Furpach Leidtragende sein. Am Samstag muss Hangard beim SV Habach antreten und Furpach empfängt den SV Merchweiler.