1. Saarland
  2. Neunkirchen

Serie Zurückgeblättert - Was am 13. Mai geschah

Serie Zurückgeblättert : Was am 13. Mai geschah

Zurzeit beschäftigt die Welt fast ausschließlich ein Thema. Doch was war vor einem, vor fünf, vor zehn Jahren?

Die Zeit vergeht schnell. Können wir uns noch erinnern? Die SZ-Redaktion hat digital in ihrem Zeitungsarchiv geblättert. Heute: Das stand in der „Neunkircher Rundschau“ am 13. Mai.

...vor einem Jahr

Ein Wohnhaus in der Wellesweilerstraße in Neunkirchen brennt völlig aus. Die Feuerwehr rettet fünf Menschen vor den Flammen. In dieser Straße hat es in der jüngeren Vergangenheit mehrfach gebrannt.

Der Wahlomat vor der Europawahl ist auf Tour. Und macht auch Station im Steinwald-Gymnasium Neunkirchen. Hier diskutieren 160 Schüler mit Vertretern von Parteien.

Nach einem einstimmigen Beschluss des Ortsrates Neunkirchen wird eine neue Straße im Wohngebiet Munklerswies nun Willi-Ertz-Weg heißen. Damit ehrt die Stadt Neunkirchen eine ihrer größten Sportlerpersönlichkeiten. Ertz stand im Tor von Borussia Neunkirchen.

Ein Dauerbrenner: Akteure vor Ort befürchten, dass die Entwicklung am Erlebnisort Reden stockt. Die SZ war mit Ortsvorsteher Holger Maroldt unterwegs.

Zum ersten Mal fand die Weinlounge in der Neunkircher Gebläsehalle statt.

...vor fünf Jahren

Der Illinger Gemeinderat hat dem städtebaulichen Vertrag mit der Investorengesellschaft „Brauturm-Galerie“ zugestimmt und so den Weg geebnet zur Umgestaltung des früheren Höll-Geländes. Kern des Projektes wird ein Einkaufsmarkt sein, dazu kommt hochwertiges Wohnen, Raum für Dienstleister und Gewerbe.

Angesichts der leeren Kassen sieht die Kirchengemeinde Ottweiler keinen anderen Weg: Das Presbyterium hat bei einer Wochenend-Klausur die Schließung von Gemeindehäusern und Kirchen in Ottweiler, Steinbach, Stennweiler, Hirzweiler-Welschbach und Mainzweiler beschlossen.

Gleich drei Mal sind Unbekannte in das Freigelände eines Getränkemarktes in Heiligenwald eingebrochen. Laut Polizei überkletterten die Täter jedes Mal einen 2,5 Meter hohen Zaun, der zusätzlich am oberen Ende mit Stacheldraht gesichert ist. Insgesamt wurden 54 Kästen Leergut im Gesamtwert von 230 Euro entwendet.

...vor zehn Jahren

Das Neunkircher Fliedner-Krankenhaus hat eine Verjüngungskur hinter sich. Kosten: rund vier Millionen Euro.

Beim Verein für Deutsche Schäferhunde, Ortsgruppe Welschbach, findet das erste Dulleturnier statt. Der erste Preis ist verlockend lecker: ein Spanferkel.

Eine SZ-Leser-Reporterin beklagt, dass Bedürftige im Freien auf die Essensausgabe der Neunkircher Tafel warten müssten.

Einen Bewilligungsbescheid in Höhe von 100 000 Euro im Rahmen des Konjunkturpakts bringt Umweltministerin Simone Peter mit ins Pfarrhaus Eppelborn. Mit dem Geld wird die Außensanierung der katholischen Pfarrkirche St. Sebastian in Eppelborn gefördert,