1. Saarland
  2. Neunkirchen

Seniorennachmittag des Ortsrats Wiebelskirchen

Gute Stimmung : Richtig viel los beim Nachmittag für Senioren

Seniorenfeier des Ortsrats Wiebelskirchen erfreut sich großer Beliebtheit.

Dass eine Märchentante und ein Märchenonkel nicht nur kleine Kinder erfreuen, sondern auch der Generation Ü 75 Vergnügen bereiten können, konnte man am Sonntag bei der Seniorenfeier des Ortsrates im Kulturhaus erleben. Gisela Hillebrand und Klaus Hoppstädter trugen mit lustigen Episoden aus den „Wiebelskircher Geschichten“ zum Programm des Seniorennachmittags bei. Der Musikverein Harmonie mit seinem Kapellmeister Werner Ley hatte das Programm eröffnet und später auch für den guten Ton gesorgt. Rund 1 200 Wiebelskircher Bürger über 75 Jahre waren von der Stadt eingeladen worden und 240 wollten dann tatsächlich beim Seniorennachmittag dabei sein.

„So viele Anmeldungen hatten wir noch nie“, freute sich deshalb Ortsvorsteher Rolf Altpeter über die gute Resonanz. Er dankte den Mitwirkenden: den Helfern des Roten Kreuzes, den Helfern der Wiebelskircher Feuerwehr und Ortsratsmitglied Andreas Spang als Moderator. Bürgermeister Jörg Aumann lobte den Seniorennachmittag als „tolle Gemeinschaftsveranstaltung aller Ortsratsmitglieder“. Eine derartige Veranstaltung sei auch „ein Dank für die Lebensleistung der Senioren“. Pfarrerin Dagmar Labow von der evangelischen Kirchengemeinde stellte in ihrem Grußwort die Wertschätzung des Anderen in den Mittelpunkt.

Danach gehörte die Bühne Tanzmariechen Louisa Klär vom KuV Blau-Gelb Wiebelskirchen und die ist bei den Seniorennachmittagen im Kulturhaus fast schon Stammgast. „Seit gefühlten 25 Jahren kommt sie schon zu uns“, meinte Ortsvorsteher Altpeter scherzhaft. Den Großteil des bunten Programms gestaltete der Shantychor „Landsweiler Lords“ der Marinekameradschaft Landsweiler-Reden. Die Musiker und Sänger unter der Leitung von Andreas Müller und Rüdiger Schmidt sorgten mit ihren musikalischen Ausflügen für viel Stimmung im Kulturhaus und da dauerte es gar nicht lange, bis auch im Saal gesungen wurde. Der dreistündige Seniorennachmittag endete mit der beliebten Verlosung zahlreicher Präsentkörbe.