| 20:58 Uhr

Krankenkasse unterstützt Schwerhörige
Krankenkasse fördert Schwerhörigenbund

Eine Förderung in Höhe von 3000 Euro hat der Landesverband Saarland des Deutschen Schwerhörigenbunds (DSB) mit Sitz in Neunkirchen von der Barmer Ersatzkasse erhalten. Das teilt das Unternehmen mit.

Mit dem Geld finanziert der Verband unter anderem einen Hörtrainingsworkshop. Birgit Seidler-Fallböhmer, Vorsitzende des DSB: „Ohne diese Unterstützung wäre die Durchführung des Hörtrainings nicht möglich. Ziel ist eine Verbesserung im Hören und Verstehen von Sprache und Musik.“