1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Schiffweiler

Zwei weitere historische historische Ortsführungen

Wegen großer Nachfrage : Zwei weitere „Zeitreisen“ geplant

Wegen der großen Nachfrage: Maria W. Peter lädt erneut zur Leseführung.

(red) Wegen des großen Erfolges und der Vielzahl an Anmeldungen wird die szenisch-historische Leungsführung mit der saaländischen Autorin Maria W. Peter wiederholt. Das teilt die Gemeinde mit. Am Donnerstag, 1. Oktober, 17 Uhr, sowie am Samstag, 3. Oktober, 10.30 Uhr, besteht ein weiteres Mal die Möglichkeit, die saarländische Autorin und Literaturpreisträgerin Maria W. Peter bei einem literarischen Rundgang durch das historische Schiffweiler zu begleiten. Ihr neuer Roman „Eine Liebe zwischen den Fronten“, der teilweise auch im Saarland und Umgebung spielt, erzählt die Geschichte des preußischen Militärarztes Paul von Gerlau und seiner lothringischen Verlobten, Madeleine Tellier aus Metz, die durch die Wirren des Krieges auseinandergerissen und in die militärischen Auseinandersetzungen mit hineingezogen werden. Während dieser besonderen Lesungs-Führung wird die Autorin ausgewählte Passagen aus ihrem Buch vorstellen und dabei die Ereignisse vor 150 Jahren intensiv wiederaufleben lassen.

Szenisch und authentisch untermalt wird die Führung auch diesmal von dem aus dem Saarland stammenden historischen Füsilier des Hohenzollernschen Füsilierregiments Nr. 40, der in voller Uniform und Ausrüstung über seine Kindheit im Schiffweiler der Preußenzeit sowie seine Erlebnisse in der Armee und dem Krieg 1870 berichtet.

Start ist jeweils in der Nähe des ehemaligen Friedhofs in der Parkstraße. Die Teilnahme kostet fünf Euro.

Anmeldung: alexandra.vogt@schiffweiler.de, Telefon (0 68 21) 6 78 44.