1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Schiffweiler

Willy-Brandt-Medaille für Peter Weiskircher

Schiffweiler : Willy-Brandt-Medaille für Peter Weiskircher

Peter Weiskircher hat jetzt zu seinem 70. Geburtstag vom SPD-Ortsverein die Willy-Brandt-Medaille erhalten. Weiskircher, so die Partei in einer Mitteilung, gehört seit 1971 der SPD in Schiffweiler an, war vorher schon bei den Jungsozialisten aktiv.

Seit 1992 kümmert sich Weiskircher um die finanziellen Geschicke des SPD-Ortsvereins Schiffweiler. Später übernahm er auch die Kassenführung der Kreis-SPD und hat auch schon bei diversen Großveranstaltungen, wie etwa der 1100-Jahrfeier 1993, damals auf den Pfennig, heute auf den Cent genau, die Finanzen überwacht. Weiskircher sagte in seinen Worten an die Gäste, die SPD sei seine Familie geworden. Das merkte man auch daran, dass er unter den Lokalpatrioten der SPD Schiffweiler auch Gisela Kolb, Eugen Roth, Steffen Werner-Meyer und Landrat Sören Meng geladen hatte. Durch den Abend führte mit Wortwitz und Zwiegesprächen mit dem Geburtstagskind der Landtagsabgeordnete a.D. Günter Waluga. Ortsvorsteher Dominik Dietz würdigte die Arbeit von Weiskircher, der immer im Hintergrund grundsolide seine Arbeit verrichtet habe und das seit mehr als zwei Jahrzehnten. Auch Landrat Sören Meng stellte auf Saarländisch heraus: „Er iss e rischdisch feiner Kerl.“

Sichtlich gerührt bekam der Jubilar dann im Kreise seiner Verwandten, Freunde und Parteigenossinen die Medaille. Die Willy-Brandt-Medaille (auch: „Gedenkmünze Willy Brandt“) ist eine Auszeichnung der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Die SPD ehrt damit Mitglieder, die sich um die Sozialdemokratie in besonderer Weise verdient gemacht haben.