| 20:48 Uhr

Nabu
Nabu-Aktive werben an Haustüren um Mitglieder

Schiffweiler. In der Gemeinde Schiffweiler ist eine Werbe-Aktion des Naturschutzbundes (Nabu) Deutschland angelaufen. In Absprache mit dem Landesverband Saarland sind Nabu-Mitarbeiter von Haus zu Haus unterwegs, um neue Mitglieder zu gewinnen.

Die Gruppe Schiffweiler wurde am 4. Januar 1974 von zehn Schiffweiler Bürgern im Saalbau gegründet und hat derzeit mehr als 600 Mitglieder aus allen Schiffweiler Ortsteilen, aber auch aus benachbarten Städten und Gemeinden. Damit ist der Naturschutzbund Schiffweiler einer der an Mitgliedern stärksten Vereine im Gemeinde-Bereich. Er setzt sich insbesondere dafür ein, dass nicht nur in Schutzgebieten eine vielfältige Pflanzen- und Tierwelt erhalten bleibt, sondern auch in vom Menschen beeinflussten Bereichen. Darüber hinaus versteht er sich aber auch als Mahner, wenn es darum geht, einschlägige Rechtsvorschriften einzuhalten, die die Erhaltung unserer natürlichen Lebens-Grundlagen sichern helfen sollen.


 Im Interesse einer „Biotop-Vernetzung“ pflanzte der Nabu im November 1992 einen 200 Meter langen Baum- und Hecken-Streifen am Schiffweiler Kreuz. Parallel dazu legte er damals eine neue Streuobst-Wiese an. Darüber hinaus hat der Naturschutzbund Schiffweiler Zeichen im praktischen Artenschutz gesetzt, indem er drei ehemalige Trafo-Stationen in Schiffweiler und Stennweiler zu Quartieren für verschiedene Tierarten wie Fledermäuse, Schleiereulen und Turmfalken, Mauersegler, Schwalben und andere Kleinvögel umgebaut hat. Zuvor renovierte er diese Gebäude aufwändig, so heißt es in der Pressemitteilung weiter.