Wallerfangen: Keramik-Ausstellung von Hannelore Seiffert

Ausstellung : Hannelore Seiffert stellt in Wallerfangen aus

Nicht ganz ein Jahr ist es her, dass die Ausstellung „Brennpunkt Keramik“ in der Städtischen Galerie Neunkirchen gezeigt wurde. Exponate aus der Sammlung Hannelore Seiffert waren vom 23. November an drei Monate zu sehen.

Die Ausstellung haben damals auch Mitglieder des Vereins für Heimatforschung Wallerfangen besucht, allen voran Monika Adler, sozusagen die Keramik-Beauftragte des Vereins. Der Verein wiederum betreiben das Historische Museum Wallerfangen – und Adler wollte gerne Werke der Sammlung Seiffert dort zeigen. Und so geschieht es. Am Freitag, 1. November, 18 Uhr, ist Ausstellungseröffnung. Insgesamt 50 Stücke, so verriet Seiffert der SZ, werden in drei „wunderbar ausgeleuchteten“ Vitrinen zu sehen sein. Allerdings sind zwei der Vitrinen mit Werken aus der Sammlung bestückt. Die dritte Vitrine zeigt Werke von Seiffert selbst. „Das Museum wollte auch von mir geschaffene Werke dabei haben“, sagt Seiffert.

Seiffert sammelt seit mehr als 20 Jahren Keramik, besitzt privat eine der größten Kunstkermaiksammlungen weltweit. Zur Ausstellungseröffnung wird Seiffert selbst anwesend sein, dazu natürlich auch Monika Adler und der Vorsitzende des Vereins für Heimatforschung Wallerfangen, Professor Rudolf Echt.

Die Ausstellung der zeitgenössischen Keramik wird gezeigt bis Sonntag, 1. März, und kann freitags, samstags und sonntags von 15 bis 18 Uhr besucht werden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung