1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Schiffweiler

Dem Hobby frönen: Vom Strickschal bis zum Buddelschiff

Dem Hobby frönen : Vom Strickschal bis zum Buddelschiff

(ad) Gut besucht war am Wochenende die 29. Hobbykünstlerausstellung der Gemeinde Schiffweiler in der Klinkenthalhalle in Landsweiler. „51 Aussteller zeigen eine große Bandbreite an Kunst, handwerklichen Dingen und tollen Geschenkartikeln“, so Bürgermeister Markus Fuchs am Samstagmittag bei der offiziellen Eröffnung der Veranstaltung. „Leider lassen die räumlichen Verhältnisse nicht mehr Aussteller zu und wir mussten leider noch einigen Interessenten absagen.“ Dies unterstreicht die große Beliebtheit der Hobbykünstlerausstellung, die wie in jedem Jahr wieder viel zu bieten hatte. Handgefertigter Schmuck, Fotografien und Bilder, kostbare Steine, Tonarbeiten, aber auch handgefertigte Adventsdekorationen und kunstvolle Weihnachtskrippen warteten auf ihre Interessenten. Bei Hella Roth aus Wiebelskirchen kann der kalte Winter schon einmal kommen. Die begeisterte Hobbykünstlerin fertigt das ganze Jahr über warme Schals, Mützen und gestrickte Strümpfe. Auch ihre Häkeldeckchen stießen auf großes Interesse. „Die herzustellen bedeutet natürlich viel Arbeit. Aber mir macht es sehr viel Spaß.“

Große Augen am Stand von Roger Histel. Der dreijährige Leon Fuchs war ganz fasziniert von einer großen Auswahl an unterschiedlichsten Buddelschiffen. Je nach Größe arbeitet Roger Histel bis zu 20 Stunden an seinen kunstvollen Exponaten. Klar, dass der Künstler dem kleinen Leon vorführte, wie man Häuser, Kirchen und ganze Landschaften durch den engen Hals einer Flasche bekommt, die dann nach dem inneren Aufstellen den gesamten Flascheninnenraum füllen.

Mit besonderen Schmuckexponaten überraschte Gaby Spengler, und Hobbykrippenbauer  Alois Lejeune präsentierte tolle Krippen nach Motiven aus der ganzen Welt. Am Nebenstand gab es handgefertigte Kerzen, Schnitzarbeiten und lustige Tiersocken.

Großes Publikumsinteresse auch am Stand von Anne Kathrin Schmauch, die neben liebevoll gefertigten Bären auch Babypuppen präsentierte, die echten Babys zum Verwechseln ähnlich sahen. Menschliche Gesichtszüge, kleine Fingernägelchen und die biegsamen Körper verblüfften die Besucher. „Die sehen ja wirklich aus wie echt“, hörte man voller Begeisterung. Anne Kathrin Schmauch freute sich über das große Interesse. „Natürlich handelt es sich hierbei auch nicht um Kinderspielzeug. Meine Puppenexponate sind reine Sammlerpuppen für Erwachsene.“ Historische und genealogische Auskünfte erhielt man am Stand vom historischen Verein Schiffweiler, wo man auch verschiedene Heimatbücher im Angebot hatte. Abgerundet wurde die Schiffweiler Hobbykünstlerausstellung mit einem breiten Angebot an unterschiedlichsten Schmuckexponaten, Taschen, Mosaiken,  handgefertigten Karten und vielen kunstvollen Kleinigkeiten für die Weihnachtszeit.