1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Schiffweiler

verkehrskontrolle in Schiffweiler schnappte gesuchten Täter

Polizei meldet : Gesuchter Täter bei Verkehrskontrolle geschnappt

Eine unterwartete Festnahme konnte ein Kommando der Polizeiinspektion Neunkirchen in der Nacht vornehmen. Gegen 1.45 Uhr war das Kommando im Rahmen der allgemeinen Streifentätigkeit, so heißt es in der Pressemitteilung, in Schiffweiler in der Kreisstraße.

An der Kreuzung Kreisstraße/Saarbrücker Straße/Hauptstraße wurde das Kommando auf einen roten Kleinwagen mit Homburger Kreiskennzeichen aufmerksam. Das Fahrzeug fuhr in entgegensetzte Fahrtrichtung. Die Polizeibeamten entschlossen sich den Pkw einer Verkehrskontrolle zu unterziehen und wendeten den Streifenwagen. In diesem Moment wurde der rote Kleinwagen stark beschleunigt und fuhr in Fahrtrichtung Neunkirchen. Plötzlich wurde er bis zum Stillstand stark abgebremst und der Fahrer sprang fluchtartig aus dem Auto. Die Beamten liefen hinterher und konnten ihn nach kurzer Zeit einholen. Ein zweiter Mann blieb zu diesem Zeitpunkt auf dem Beifahrersitz sitzen.

Bei der polizeilichen Überprüfung konnten die Beamten den Fahrer als einen 33-jährigen wegen Haftbefehls gesuchten Homburger identifizieren. Die beiden aktuell bestehenden Haftbefehle betreffen eine Freiheitsstraße von zwei Jahren und neun Monaten sowie einen Untersuchungshaftbefehl. Bei dem Beifahrer handelte es sich um einen 22 Jahre alten Mann aus Homburg. Die Ermittlungen ergaben auch, dass der Fahrer unter Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln gefahren war. einen Führerschein hat er nicht, das Fahrzeug war nicht zugelassen, die Kreiskennzeichen nicht für diesen Pkw. Im Fahrzeug fanden die Beamten mehrere Werkzeuge und eine Sturmhaube.

Der 22-Jährige wurde im Anschluss an die Untersuchungen wieder entlassen. Der 33-Jährige kam in der Polizeiinspektion Neunkirchen in Polizeigewahrsam und wurde heute Morgen in die JVA Saarbrücken gebracht.