1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Schiffweiler

Urgestein des Stennweiler Ortsrats geht in den Ruhestand

Ortsrat Stennweiler : Urgestein des Ortsrats geht in den Ruhestand

Es war nicht nur die letzte Ortsratssitzung des Jahres, sondern auch die letzte des langjährigen Fraktionssprechers der SPD, Bernhard W. Planz. Das Urgestein des Stennweiler Ortsrates gehörte dem Gremium seit 1984 an und hat in dieser Zeit mit seiner Kompetenz und seinem Engagement, dafür gesorgt, dass zahlreiche Projekte zum Wohl der Gemeinde realisiert werden konnten.

Ortsvorsteherin Christina Baltes bedauerte das Ausscheiden, das aus persönlichen Gründen erfolgt, bedankte sich bei Planz für die langjährige, vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit und wünschte ihm viel Glück und Gesundheit für seinen weiteren Lebensweg. Dem schlossen sich alle an. Da Baltes die Sitzung in Anbetracht der Corona-Pandemie so kurz wie möglich halten wollte, gab es nur einen weiteren Tagesordnungspunkt. Dabei ging es um die Verteilung von 1500 Euro, die aus nicht eingesetzten Mitteln aufgrund ausgefallener Veranstaltung zur Verfügung stehen und rund 750 Euro aus dem Etat der Ortsvorsteherin. Der Ortsrat stimmte einstimmig zu, dass die acht Vereine, die Anträge zur Förderung gestellt haben, mit den Mitteln aus dem Etat bedacht werden. Baltes gab auch den Termin 24. Oktober für den Seniorennachmittag bekannt und betonte, dass dieser in Stennweiler stattfinden wird. Eine gemeinsame Veranstaltung mit den anderen Ortsteilen lehnt sie nach wie vor ab, was vom Ortsrat positiv aufgefasst wurde. Weiterhin gab die Ortsvorsteherin bekannt, dass die Namensgebung für den neuen Kindergarten auf das kommende Jahr verschoben werde.