| 20:40 Uhr

Tourismus als Zukunftschance
Strukturwandel durch Tourismus

Schiffweiler. CDU Schiffweiler beantragt im Gemeinderat Schaffung eines Premiumwanderweges. Von Heike Jungmann

(hek) „Das Zukunftsthema schlechthin“ ist nach Angaben der CDU Schiffweiler die Entwicklung der Gemeinde Schiffweiler zur Tourismusgemeinde im Rahmen der Überwindung des Strukturwandels nach Schließung der Grube Reden. „Dank vieler externer Initiativen haben im Umfeld  der Grube Itzenplitz auch schon viele positive Veränderungen stattgefunden und bilden die Zukunftchance für unsere Gemeinde“, heißt es in einer Pressemitteilung des CDU-Fraktionsvorsitzenden im Gemeinderat, Mathias Jochum. „Wir als CDU sind der Auffassung, dass sich auch die Gemeinde Schiffweiler mit eigenen Initiativen und Projekten an dieser Entwicklung beteiligen muss und haben für die nächsten Gemeinderatssitzung den Antrag auf Einrichtung eines Premiumwanderweges gestellt. In dem Antrag, der am heutigen Donnerstag, 7. Dezember, 17 Uhr, auf der Tagesordnung steht, fordert die CDU unter anderem, für den kommenden Haushalt Mittel einzustellen, damit die Schaffung eines Premiumwanderwegs ermöglicht wird. Weiterhin bittet die CDU, die Verwaltung zu beauftragen, die Erfüllung der Kriterien zu überprüfen und gegebenenfalls im Frühjahr nachzubessern. Aus CDU-Sicht wäre ein „Bergbau-Wanderweg“ mit den Zielen Itzenplitz und Reden, eventuell mit Einbindung der Alm, möglich. Auch könnte man Merchweiler (Altsteiershaus) und Friedrichsthal (Schacht am Sportplatz) einbinden und eine entsprechende Strecke anbieten.


25 Punkte umfasst der öffentliche Teil der heutigen Gemeinderatssitzung. Unter anderem geht es um die Umweltverträglichkeitsprüfung zum Einleiten von Grubenwasser, um die Eckdaten des Haushaltes 2018, um die Zuwendung für die Feuerwehr Schiffweiler sowie einen Antrag der Linken zur Erstellung eines elektronischen Newsletters.