Sie retteten 18 Menschenleben

Eine Lagerhalle in Schiffweiler stand in Flammen, ein Baumarkt in Neunkirchen lief mit Wasser voll, und 59 Einsätze gab es allein in den letzten zwei Monaten: Im Löschbezirk Heiligenwald gab es viel Lob für die Kameraden.

120 Mitglieder sind kürzlich zum Familienabend des Löschbezirks Heiligenwald unter Löschbezirksführer Christian Kleis gekommen. Die Feier fand im dekorierten Gerätehaus statt, wie die Feuerwehr mitteilt. Bei der Begrüßung durch den Löschbezirksführer wurde unter anderem auf insgesamt 59 Einsätze in den vergangenen zwei Monaten zurückgeblickt. 18 Menschenleben konnten gerettet werden, mehrere Brände wurden gelöscht, darunter war der Löschbezirk Heiligenwald auch bei einem größeren Lagerhallenbrand in Schiffweiler unterstützend tätig, heißt es weiter. Auch ein Baumarkt in Neunkirchen benötigte die Hilfe des Löschbezirks, nachdem dieser wegen starken Regens mit Wasser vollgelaufen war.

Christian Kleis bedankte sich für die gute Zusammenarbeit innerhalb der Wehren und der Gemeinde Schiffweiler. Nach den Grußworten von Wehrführer Michael Sieslack, Bürgermeister Markus Fuchs , Ortsvorsteher Klaus Gorny und Kreisbrandinspekteur Werner Thom, wurden die Ehrungen und Beförderung vorgenommen. Befördert wurden durch die Gemeinde und den Bürgermeister Tim Kraß zum Feuerwehrmann, zum Hauptfeuerwehrmann: Nicolas Keller und Martin Oellig zum Brandmeister. Ehrungen durch die Gemeinde für langjährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr für 15 Jahre gingen an: Frank Nekola, für 20 Jahre an: Dominik Schnur und Torsten Kirsch, für 30 Jahre an: Sascha Ningel, Marcus Haag, Sascha Wirges, für 40 Jahre an: Harald Hebel, Martin Schmitt , Martin Schmidt. Ehrungen durch den Landkreis Neunkirchen für langjährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr gab es für 25 Jahre für Jörg Held und für 35 Jahre für Andreas Kraß.

Ehrungen durch den Feuerwehrverband für langjährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr für 40 Jahre gingen an: Harald Hebel, Martin Schmitt , Martin Schmidt. Insgesamt fünf Jugendwehrmitglieder wurden in die aktive Wehr übernommen wurden. Jonas Becker, Dennis Bick, Dominik Graff, Jan Gehres und Tobias Schmidt sind jetzt Teil der aktiven Wehr. Feuerwehrkameraden Heinz-Jürgen Lambert erhielt an diesem Abend eine ganz besondere Auszeichnung: das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze. Nach Lob und Ehrungen ging es zum gemütlichen Teil.

Die Übungen der Aktivenwehr (ab 16 Jahre) finden mittwochs ab 18 Uhr statt. Die Jugendwehr (ab acht Jahre) übt dienstags ab 17.30 Uhr.