| 20:40 Uhr

Wemmetsweiler
Schneeschauer konnte dem Narrenvolk nichts anhaben

Die ausgelassene Stimmung wirkte sich ansteckend auf alle Beteilgten aus und machte den Umzug zum Riesenspaß.
Die ausgelassene Stimmung wirkte sich ansteckend auf alle Beteilgten aus und machte den Umzug zum Riesenspaß. FOTO: Andreas Engel
Wemmetsweiler. Die zahlreichen Karnevalsbegeisterten feierten ihren Umzug und ließen trotz des kalten Wetters die Stimmung kochen.

Die Närrinnen und Narren müssen schon was aushalten. Als sich die Faasebooze gestern in der Bildstockstraße in Wemmetsweiler zum großen Umzug aufstellten, ging ein heftiger Schneeschauer über sie hinweg, konnte die Stimmung jedoch nicht trüben.


Der 41. Wemmetsweiler Karnevalsumzug blieb seinem Ruf mal wieder treu, zu den ambitioniertesten und fantasievollsten der Region zu gehören. Tradition verpflichtet. Der Umzug zählt zu den ältesten und auch zu den größten Umzügen im Landkreis. „Darauf sind wir durchaus stolz“, lässt sich Ortsvorsteher Michael Marx zitieren.

Organisiert wurde der Umzug wie jedes Jahr durch den Förderverein Wemmetsweiler Karnevals-
umzug. An dieser Stelle tun sich stets Frank Moser und Petra Scherer hervor. Flankiert wird ihr Engagement durch viele fleißige Helferinnen und Helfer.
Der Förderverein organisierte auch den fulminanten Faschingsball nach dem Umzug in der Sporthalle. Dort ließen es die Narren bis spät in die Nacht so richtig krachen. Gardemädchen, Funkenmariechen, Tollitäten aus der gesamten Region und sogar das Prinzenpaar des Jahres, Marcel II. und Louisa I. gaben sich die Ehre.

Lob bekamen die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer.