1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Schiffweiler

Reise zu sakralen Orten mit industriellem Bezug

Reise zu sakralen Orten mit industriellem Bezug

"Kirche-Architektur-Industriekultur" ist das Motto einer Rundreise mit Delf Slotta zu Kirchenbauten mit industriellen Bezügen im Saarland. Besucht werden unter anderem die Pfarrkirche St. Laurentius in Heiligenwald , die St. Eligiuskirche in Völklingen, die Kirche Sieben Schmerzen Mariae in Herrensohr und St. Barbara im Warndtort Emmersweiler sowie die historische Totenkapelle der Sulzbacher Knappschaftsklinik. Die Industrie und hier vor allem der Bergbau und das Eisenhüttenwesen haben das Saarland entscheidend geprägt. So verwundert es nicht, dass viele kirchliche Architekturen Bezüge zur Industrie zeigen. Ihnen widmet sich die Rundreise, zu der am Samstag, 18. März, das Institut für Landeskunde im Saarland und die Evangelische Akademie im Saarland einladen. Diese Ganztagesexkursion wird zu acht Kirchen beziehungsweise sakralen Orten führen. Geleitet wird die Tour vom Geographen Delf Slotta. Eine Anmeldung zu dieser Tagesfahrt, die von 8 Uhr bis etwa 17.30 Uhr dauern und in Saarbrücken starten wird, ist möglich bei der Evangelischen Akademie unter Telefon (0 68 98) 16 96 22.