Neues auf dem Naturerlebnisweg Schiffweiler

Naturerlebnisweg : Wie das Ei zum Schmetterling wird

Auch im Winter gönnen sich Wegpate Markus Wittling und der zweite Vorsitzende der Ortsgruppe Schiffweiler des Nabu keine Pause bei der Ausgestaltung des Naturerlebnisweges auf dem Strietberg bei Schiffweiler.

So ist derzeit in der Nähe der Windräder als Frühlingsbote ein mannshoher Schmetterling mit dazugehöriger Informationstafel zu bestaunen. Auf der Infotafel wird anschaulich am Beispiel des Tagpfauenauges das „Wunder“ der Verwandlung dargestellt: Vom Ei zur Raupe, zur Puppe und schließlich zum Schmetterling.

Der Naturerlebnisweg ist entstanden auf Initiative der Nabu-Ortsgruppe Schiffweiler und wird seit 2016 in Kooperation von Nabu und Gemeinde Schiffweiler unterhalten und ständig weiter entwickelt. Maßgeblich beteiligt dabei sind der ehemalige Jugendpfleger der Gemeinde, Markus Wittling, als Wegpate und Günter Kirsch, zweiter Vorsitzender der Nabu-Ortsgruppe, sowie der Bauhof der Gemeinde. Wer sich über den Naturerlebnisweg, seine Attraktionen und den Weg dahin informieren will, kann sich auf der Seite nabu-schiffweiler.de/naturerlebnisweg einen Flyer herunterladen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung