1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Schiffweiler

Neuer Straßenname in Heiligenwald: „Am Reitsportzentrum“

Neuer Straßennahme : Straße hat endlich einen Namen

Ortsrat Heiligenwald traf Beschluss. Anlieger sorgen für die Hausnummern für „Am Reitsportzentrum“.

Der Ortsrat Heiligenwald hat in der Osterwoche die Widmung einer bisherigen Erschließungsstraße in der Reitsportanlage Heiligenwald als öffentliche Straße beschlossen. Die Verkehrsfläche, die bisher der Wemmetsweilerstraße zugeordnet war, erhält damit ab sofort die Bezeichnung „Am Reitsportzentrum“. Schon 2004 hatte sich der damalige Heiligenwalder Ortsrat für eine Umbenennung der Straße ausgesprochen, mit der Widmungsverfügung der Gemeinde Schiffweiler wurde diesem Antrag nach 15 Jahren entsprochen.

„Die neue Namensgebung ist nicht mehr als richtig“, befand Ortsvorsteher Klaus Gorny (SPD) in der Sitzung. Nach dem Endausbau der Straße im Jahr 2014 und der mangelfreien Abnahme 2017 hatte sich die Gemeinde verpflichtet, die Straßenfläche in ihre Baulast zu übernehmen und die Widmung der Straße vorzunehmen. Die neue Namensgebung dient auch der Wahrung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung und bietet zudem ordnungsgemäße Orientierungsmöglichkeiten, heißt es in der Sitzungsvorlage der Verwaltung.

Die neue Straßenbezeichnung bringt auch eine geänderte Zuordnung und Nummerierung der vorhandenen Gebäude und der noch unbebauten Grundstücke mit sich. Für die neuen Hausnummern haben die Hauseigentümer zu sorgen, wie es weiter hieß.

In der Sitzung im Gasthaus Jägerhof hat sich der Ortsrat Heiligenwald zudem dafür ausgesprochen, während der Sommermonate im Bereich des Itzenplitzer Weihers zusätzliche Parkflächen auszuweisen. Im weiteren Verlauf der Sitzung informierte der Ortsvorsteher dann auch noch über das Programm der Bergmannstage im Juli. Unter anderem konnte dank eines Sponsors „eine ganz tolle Band“ verpflichtet werden, „die auch bundesweit gefragt ist und sicher viele Besucher anziehen wird“, hofft Klaus Gorny. Er informierte auch, dass beim Heiligenwalder Dorffest zwei Teilnehmer mehr dabei sind als im vergangenen Jahr.