1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Schiffweiler

Neue Konzertreihe auf der Bergmanns Alm in Reden

„Original Office Band“ eröffnet Saison : Konzerte auf Bergmannsalm starten am 30. Juli

Nach der Verschiebung der für Pfingsten geplanten Open-Airs und der Absage der „SR 3 Sommeralm“ gibt es ab Ende Juli doch noch Live-Musik auf der Bergmannsalm in Landsweiler-Reden.

„Wir haben lange überlegt, wie wir es den vielen Musikern im Saarland ermöglichen können, wieder auf der Alm zu musizieren und gleichzeitig die bestmögliche Sicherheit für unsere Gästen bieten zu können“, sagt Guido Geiger, Geschäftsführer der „Alm Event Gastro GmbH“. Und so habe man ein „Corona-konformes“ Unterhaltungsprogramm im Biergarten zusammengestellt.

Los geht es am Donnerstag, 30. Juli mit der „Original Office Band“ und Rock, Blues sowie Musik von den 60ern bis heute. Das Trio „MEP live“ präsentiert am 6. August Klassiker aus allen Stilrichtungen und am 13. August darf mit der „Illtal Swing Combo“ geswingt werden. Die „Pete Miller Band“, die am 20. August spielt, setzt sich laut Veranstalter aus „rockbegeisterten Bediensteten der Staatskanzlei“ zusammen. Zum Finale steht am 27. August die Cover-Formation „Infinite Range“ auf der Bühne. Die Konzerte finden donnerstags statt, Beginn jeweils 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Nach der Absage des „Tropical Mountain“-Elektro-Festivals startete kürzlich mit der „Sunset Session“ eine weitere Musikreihe auf der Redener Alm. Nach der ausverkauften Premiere des laut den Veranstaltern ersten größeren Open-Airs nach dem Shutdown in der Region sind für Ende des Monats weitere Ausgaben mit verschiedenen DJs geplant.

Weitere Informationen unter www.alm-events.de