Mühlbachschule ausgezeichnet als „Lesende Schule“

Mühlbachschule ausgezeichnet als „Lesende Schule“

Als sich am vergangenen Freitag alle Vertreter der Schulen, die im vergangenen Schuljahr am Vorlesewettbewerb teilgenommen hatten, im Festsaal des Saarbrücker Bildungsministeriums versammelten, war auch der Schulleiter der Mühlbachschule Schiffweiler , Frank Brück , mit der Schulsiegerin Kira Bronder aus Heiligenwald, Schülerin der Klasse 7c, dabei.

"Mir ist es ganz wichtig, dass Kira Bronder miterleben kann, wie unserer Schule die Urkunde ,Lesende Schule 2014' überreicht wird", so Brück laut Pressemitteilung der Schule. Kira zeigte sich demnach beeindruckt von der Kulisse in Saarbrücken. "Zuerst fühlte ich mich doch etwas unsicher. Es waren viele Erwachsene da und insgesamt hatte ich zu Beginn den Eindruck, dass alle etwas verspannt waren. Aber dann sprach der Minister, und zwar richtig gut und locker!", wird sie in der Mitteilung zitiert. Minister Ulrich Commerçon stellte in seiner Rede die Bedeutung des Lesens, insbesondere des Vorlesens, heraus.

Ausrichter des Vorlesewettbewerbs ist der Börsenverein des Deutschen Buchhandels . Um einen besonderen Anreiz zu bieten, werden im Saarland Schulen, die mit allen 6. Klassen an diesem Wettbewerb teilnehmen, vom Kultusministerium mit dem Titel "Lesende Schule" ausgezeichnet. Sie erhalten Plaketten, die die Schulgebäude schmücken und signalisieren: "In dieser Schule wird Lesefreude gestärkt".

Mehr von Saarbrücker Zeitung