Michael Sieslack mit dem Deutschen Feuerwehr Ehrenkreuz in Gold ausgezeichnet

Hauptversammlung : Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold für Michael Sieslack

Sichtlich gerührt zeigte sich Kreisbrandinspekteur Michael Sieslack (55), als er bei der Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Schiffweiler mit der höchsten Auszeichnung des Deutschen Feuerwehrverbands geehrt wurde.

Anfang Februar versammelten sich 142 Wehrleute der derzeit 192 aktiven Einsatzkräfte in der Klinkentalhalle in Landsweiler-Reden, wie die Gemeinde weiter mitteilt. Grund für dieses Treffen war die Neuwahl der Wehrführung der Feuerwehr der Gemeinde Schiffweiler. Sieslack, der seit dem 1. Februar das Amt des Brandinspekteurs des Landkreises Neunkirchen innehat, führte zuvor die Schiffweiler Wehren 14 Jahre als Wehrführer.

Der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Horst Malter würdigte in seiner Laudatio die bisherigen Leistungen des Geehrten. Schon über 40 Jahre dient Sieslack der Feuerwehr und somit den Bürgern der Gemeinde Schiffweiler sowie des Landkreises. Ob als Jugendfeuerwehrwart, Gerätewart oder als Löschbezirksführer. „Auf Michael war immer Verlass“, sagte Horst Malter. Bürgermeister Markus Fuchs bestätigte in seinen Ausführungen die Worte seines Vorredners. „Michael Sieslack ist mit seiner ruhigen Art ein sehr angenehmer Partner als Wehrführer gewesen“, so der Chef der Wehr.

Überreicht wurde die Auszeichnung durch Landesbrandinspekteur Timo Meyer. Meyer war auch überwältigt von der Respektsbekundung, die die Schiffweiler Wehrleute Michael Sieslack zollten. Mit tosendem Applaus zeigten die Wehrleute, wie stolz sie auf ihren ehemaligen Wehrführer sind. „Ich freue mich schon auf die gemeinsame Arbeit im Landesfeuerwehrausschuss mit Michael Sieslack“, sagte Meyer im Hinblick auf die weiteren Aufgaben, die Sieslack jetzt als KBI vor sich hat.

Mehr von Saarbrücker Zeitung