1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Schiffweiler

Luftentkeimungssysteme für Schiffweiler Schulen

Grundschule Schiffweiler : Saubere Luft für Schiffweiler Schulen

Zur Reduzierung von Viren und Bakterien wurden in alle Schulen der Gemeinde so genannte Luftentkeimungssysteme installiert.

Als erste Gemeinde im Landkreis hat die Gemeinde Schiffweiler ihre Schulen mit einem Luftentkeimungssystem ausgestattet. Auf Empfehlung der Unternehmensberatung Profiteam, einem Partner des TÜV Saar, und nach einer Testwoche, wurden 30 Geräte in den Schulen von Schiffweiler (14), Heiligenwald (acht) und Landsweiler-Reden (acht) angeschafft und jetzt installiert. Von den Kosten in Höhe von 141 000 Euro (4700 Euro pro Gerät) übernimmt das saarländische Innenministerium auf Zusage von Minister Klaus Bouillon 90 000 Euro (3000 pro Gerät).

Das kombinierte Luftentkeimungs- und Beleuchtungssystem reduziert nach Angaben des Herstellers bis zu 99,9 Prozent von schädlichen Viren und Bakterien aus der Raumluft. Eine ultraviolette Strahlung sorgt für den Reinigungseffekt. Diese wirkt direkt auf Mikro-Organismen ein und schädigt deren DNA-Struktur. Dabei wird belastete Luft in das Gerät angesaugt, an der hochwirksamen UV-C-Strahlung vorbeigeführt und danach gereinigt wieder in den Raum entladen. Es sorgt, ohne chemische Zusätze und giftiges Ozon, auf diese Weise für verbesserte Luft in den Unterrichtsräumen. Die Geräte arbeiten extrem leise, werden ohne großen Aufwand an Wänden oder Decken montiert und an vorhandene Steckdosen angeschlossen.

Torsten Rosar, Vertriebsleiter von Profiteam, informierte den anwesenden Bürgermeister Markus Fuchs sowie die Ortsvorsteher Christina Baltes, Stennweiler, Dominik Dietz, Schiffweiler, und Holger Maroldt, Landsweiler-Reden, über die Vorteile und Arbeitsweise der Geräte der Nürnberger Gesellschaft für betriebliche Versorgungslösungen, BVL. Rosar: „Unser Luftentkeimungssystem schützt Schüler und Lehrer effektiv vor biologischen Erregern und reduziert das Ansteckungsrisiko enorm.“ Dies sah Markus Fuchs genauso: „Die Investition in die Zukunft und Bildung der Kinder hilft, baldmöglichst zu einem normalen Unterricht zurückzukehren“.