1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Schiffweiler

Leser-Reporter ärgert sich über Mängel an Rundwanderweg

Leser-Reporter ärgert sich über Mängel an Rundwanderweg

Über kaum begehbare Straßen hat sich sicherlich jeder schon einmal geärgert. So auch SZ-Leser-Reporter Karl-Dieter Martin. Nach einem Ausflug an den Itzenplitzer Weiher hat er uns über den schlechten Zustand des Rundwanderwegs berichtet.

 Große Regenpfützen wie auf dem Foto erschweren das Spazierengehen. Foto: Leser-Reporter Martin
Große Regenpfützen wie auf dem Foto erschweren das Spazierengehen. Foto: Leser-Reporter Martin Foto: Leser-Reporter Martin

Dort beobachtete er "ungepflegte Brombeersträucher" und "stark wuchernden Efeu". Der Waldweg sei dringend verbesserungsbedürftig. An vielen Stellen lägen Steine und Laub. Auf der Seite der Gaststätte Blockstammhaus verhinderten "große Regenpfützen" einen reibungslosen Spaziergang. Der Weg sei "von schweren Lkw ausgefahren" und zudem matschig. "Nicht jeder Spaziergänger trägt feste Wanderschuhe", ärgert sich Martin. In diesem Zusammenhang weist der pensionierte Polizist auf die Verkehrssicherungspflicht hin, die vorsieht, dass die Verursacher von Gefahrenquellen dafür Sorge tragen müssen, dass andere nicht zu Schaden kommen. Seine Bilanz: "Ein Naherholungsgebiet könnte bessere Wege aufweisen."

Den Tipp für diesen Artikel bekamen wir von Leser-Reporter Karl-Dieter Martin aus Neunkirchen. Wenn Sie Interessantes zu erzählen haben, hinterlassen Sie eine Sprachnachricht unter Telefonnummer (0681) 5 95 98 00, mailen Sie an leser-reporter@sol.de oder nutzen Sie das Formular: www.saarbruecker-zeitung.de/leserreporter .