Leistung am Luftgewehr

Stennweiler. Seit nunmehr 27 Jahren führt die Reservistenkameradschaft Stennweiler ihr Ortsschießen mit dem Luftgewehr für Stennweiler Vereine, Organisationen, Hobby-, Straßen- und Betriebsmannschaften und sonstige Interessengemeinschaften durch

Stennweiler. Seit nunmehr 27 Jahren führt die Reservistenkameradschaft Stennweiler ihr Ortsschießen mit dem Luftgewehr für Stennweiler Vereine, Organisationen, Hobby-, Straßen- und Betriebsmannschaften und sonstige Interessengemeinschaften durch. Zu diesem Ereignis hatten in diesem Jahr 19 Mannschaften (13 Männer, sechs Frauen) gemeldet, die über die vier Wettkampftage im Stennweiler Reservistenheim 109 Schießdurchgänge absolvierten. Jeder Teilnehmer musste dabei mit dem Luftgewehr in jedem Durchgang zehn Schuss auf Luftpistolenscheiben absolvieren. Am besten trafen dabei mit je 98 von 100 möglichen Ringen Astrid Lander, Carmen Scholtes, Carsten Lander und Christoph Becker. In den Mannschaftswertungen siegten in der Damenklasse die Golden Girls (Carmen Scholtes, Ellen Baltes, Elfriede Nagel) mit 284 Ringen vor den ABC-Hühnern (Astrid Lander, Bärbel Bock, Christina Baltes, 282), den Feuerwehrfrauen (Eva Mayer, Heike Saar, Juliane Schön, 266), den Heckenröschen (252), den "Grufties" (249) und den CDU Frauen (246). Bei den Männern gewann die Mannschaft "Knapp iwwer 50" (Kurt Baltes, Sigi Köhl, Dieter Heintz, 285) vor der AH-Stennweiler (Christoph Becker, Werner Gilges, Markus Fuchs, 282), der Feuerwehr Stennweiler I (Eric Meier, Arno Meier, Christoph Schön, 282), den Mittwochsgrillern (278), den Flotten Drei (278) und dem Pokalüberwachungsverein (276). Bei der abschließenden Siegerehrung konnten der Vorsitzende der Stennweiler Reservistenkameradschaft Günter Neufang, der erste Beigeordnete der Gemeinde Schiffweiler und Stennweiler Ortsvorsteher Markus Fuchs, die stellvertretende Ortsvorsteherin Christina Baltes und der verantwortliche Schießleiter Dieter Gillmann Urkunden, Pokale und Sachpreise an alle teilnehmenden Mannschaften überreichen.