1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Schiffweiler

Krippenausstellung bei der Awo Heiligenwald

Awo Heiligenwald : Eine Adventsfreude in den Fenstern

Kleine Krippenausstellung bei der Awo Heiligenwald in der Begegnungsstätte.

Der Awo- Ortsverein Heiligenwald hat sich für große und kleine Kinder etwas Besonderes einfallen lassen. Während der Adventszeit steht in den Fenstern der Begegnungsstätte jeweils eine Krippe aus der Sammlung der Familie Stein. So habe man während der Corona-Zeit wenigstens ein bisschen Abwechslung beim Spaziergang, meint der Vorstand um den Vorsitzenden Robert Theobald. In diesem Zusammenhang weist der Awo-Vorstand darauf hin, dass am Samstag vorm dritten Advent, also am 12. Dezember, in der Zeit von 15 bis 17 Uhr der Nikolaus unter Beachtung der Hygienevorschriften den Mitgliedern und auch den Kindern ihre Weihnachtstüte aus einem Fenster der Begegnungsstätte herausgibt. Es ist dafür allerdings eine Anmeldung erforderlich bei Karin Jung, Telefon (06821) 65 68 0 oder Anni Meier, Telefon (06821) 6 71 37. Den Mitgliedern, die nicht vorbeikommen können oder wollen, bringen Vorstandsmitglieder die Weihnachtstüten vorbei. Auch hierbei werde die Hygienevorschrift beachtet, das heißt, die Tüte wird an der Haustür abgestellt und dann wird geklingelt.

Im Vorfeld sei es bei der Anmeldung eines Kindes zu einem rührenden Ereignis gekommen, berichtet Theobald. Die neunjährige Katrin habe beim Vorsitzenden angerufen und gesagt: „Robert, ich habe mir ein Geschenk ausgesucht, das mir der Nikolaus bringen könnte. Es kostet aber nur die Hälfte dessen wie vorgesehen, könntest du für die andere Hälfte ein Geschenk für ein Kind kaufen, das arm ist und nichts bekommt?“ Auch das sei Weihnachten, heißt es abschließend in der Mitteilung des Vereins.