Ortsrat Schiffweiler Schiffweiler: Kiss & Ride kommt erst im nächsten Jahr

Schiffweiler · Das von Erik Schummer, Leiter der Finanzverwaltung der Gemeinde, vorgestellte Investitionsprogramm 2021 (wir berichteten) wurde ohne Diskussion und einstimmig von den Schiffweiler Ortsratsmitgliedern beschlossen.

 Der Kiss & Ride-Parkplatz, der den Schulweg an der Walter-Bernstein-Grundschule sicherer machen sollte, wurde aus Budgetgründen auf 2022 verschoben.    Foto: Ammann

Der Kiss & Ride-Parkplatz, der den Schulweg an der Walter-Bernstein-Grundschule sicherer machen sollte, wurde aus Budgetgründen auf 2022 verschoben.   Foto: Ammann

Foto: Volker Ammann

Auch der Haushaltsplan, der für 2021 einen negativen Finanzierungssaldo ausweist, wurde einstimmig verabschiedet. Michael Schabbach (SPD) bekundete jedoch sein Bedauern, dass der geplante Kiss & Ride-Parkplatz an der Walter-Bernstein-Grundschule in Schiffweiler im laufenden Jahr nicht mehr realisiert wird. Schabbach zeigte sich verärgert darüber, dass das Budget, das für das Vorhaben veranschlagt war, für ein anderes Vorhaben in Landsweiler-Reden umverteilt wurde. Das Projekt in Schiffweiler sieht vor, die Verkehrssituation an der Schule zu verbessern. Dazu sollen entlang der Comeniusstraße seitlich Haltestreifen zum Ein- und Aussteigen der Schüler markiert und am Ende der Straße ein Wendehammer mit zwei Spuren gebaut werden. Die Zufahrt zum Parkplatz der Lehrer wird mit einer Schranke versehen, die von Parkberechtigten mittels einer Karte geöffnet werden kann. Mit den Maßnahmen soll künftig dafür gesorgt werden, dass Gefahrenquellen durch hohes Verkehrsaufkommen zu Schulbeginn und -ende vermieden werden.