1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Schiffweiler

Kaninchen aus Landsweiler-Reden hatten Schnuppernase vorn

Kaninchen aus Landsweiler-Reden hatten Schnuppernase vorn

Landsweiler-Reden. 120 Tiere aus 17 Rassen und Farbenschlägen wurden bei der Gemeindevergleichsschau der Schiffweiler Rassekaninchen-Zuchtvereine in der Landsweiler Schulturnhalle im Wiesengrund ausgestellt. Je 18 Langohren wurden pro Verein von den Preisrichtern Walter Fehrenz, Ottweiler, und Stefan Rehfeld, Elversberg, bewertet

Landsweiler-Reden. 120 Tiere aus 17 Rassen und Farbenschlägen wurden bei der Gemeindevergleichsschau der Schiffweiler Rassekaninchen-Zuchtvereine in der Landsweiler Schulturnhalle im Wiesengrund ausgestellt. Je 18 Langohren wurden pro Verein von den Preisrichtern Walter Fehrenz, Ottweiler, und Stefan Rehfeld, Elversberg, bewertet. Die Schnuppernasen vorn hatten die Kaninchen des SR 51 Landsweiler-Reden mit 1730,5 Wertungspunkten vor SR 39 Schiffweiler, 1629,0 Punkte, und SR 31 Heiligenwald, 1344,5 Punkte. Eine Traumsammlung präsentierte der Landsweiler Züchter Heinz Ruffing. Drei seiner vier bewerteten Tiere der Rasse Kleinsilber blau wurden mit 97,0 Punkten, eines mit 96,5 Punkten bewertet. Das mit 97,5 Punkten am höchsten bewertete Tier, ein Rammler der Rasse Marburger Feh, züchtete der Landsweiler Vorsitzende Günther Breininger. Am Rande dieser Ausstellung wurde Günter Petry verabschiedet. Der 83-Jährige züchtete 60 Jahre lang Kaninchen, war 26 Jahre Kassierer und 31 Jahre lang Tätowiermeister beim SR 51 Landsweiler-Reden. Erstmals stellte er keine Mümmelmänner aus, wird die Zucht einstellen und nur noch als stiller Beobachter zugegen sein. Eine große Hilfe an den Ausstellungstagen, die unter der Schirmherrschaft von Ortsvorsteher Holger Maroldt standen, waren die Züchterfrauen, die sich um die Bewirtung der zahlreichen Besucher kümmerten. Vereinsmeister des SR 51 Landsweiler-Reden wurde Heinz Ruffing, Rasse Kleinsilber blau, vor Günther Breininger, Marburger Feh, Ursula Breininger, Havanna, Bernd Glod, Deilenaar, Werner Schmidt, Deutsche Kleinwidder wildgrau-hasengrau, Horst Wamme, Sachsengold, und Conny Wamme, Widderzwerge, grauweiß. rp