Hermann-Frank-Bürgerpreis geht in diesem Jahr an Willi Paulus

SPD Heiligenwald : Den Ort ein Stück lebenswerter gemacht

Hermann-Frank-Bürgerpreis geht in diesem Jahr an Willi Paulus für sein Engagement in vielen Ehrenämtern.

Den Hermann-Frank-Bürgerpreis der SPD Heiligenwald erhielt in diesem Jahr Willi Paulus. Die Verleihung fand am vergangenen Wochenende im Rahmen des Neujahrsempfang des Ortsverbandes Heiligenwald statt. Paulus habe sich, führte der Ortsverbands-Vorsitzende Mathias Mauermann in seiner Laudatio aus, seit Ende der 1950er Jahre bis heute in verschiedener Art und Weise um Heiligenwald und seine Bürger verdient gemacht. Paulus gründete 1957 die Katholische Jugend Heiligenwald. Über lange Jahre gehörte er aktiv der Kolpingfamilie an. Er brachte sich in die Seniorenarbeit als auch in die Katholische Erwachsenenbildung Neunkirchen ein. Er betreute und trainierte im SC 07 Heiligenwald verschiedene Jugendmannschaften und war im Saarländischen Fußballverband lange als Schiedsrichter im Einsatz. Des Weiteren gehört er seit 1970 aktiv dem Karnevalverein Die Elleretze an. Willi Paulus, erklärte Mauermann, sei ein würdiger Träger des Hermann-Frank-Bürgerpreises. Er habe mit seiner umfangreichen ehrenamtlichen Arbeit viel dazu beigetragen, den Lebenswert Heiligenwalds zu stärken.

Die SPD Heiligenwald verleiht den Hermann-Frank-Bürgerpreis seit 2001. „Der Preis“, so Mauermann, „ist benannt nach Hermann Frank, einem Genossen und ehemaligen Ortsvorsteher von Heiligenwald. Frank hat sich stets für diesen Ort eingesetzt. Wir wollen mit diesem Preis Menschen, Vereine, Zusammenschlüsse oder Institutionen ehren, die sich um unseren Ort Heiligenwald verdient gemacht haben.“

Neben der Verleihung des Bürgerpreises stand beim Empfang im evangelischen Gemeindezentrum auch die Ehrung langjähriger Mitglieder an.

Der Veranstaltungssaal des Gemeindezentrums war bis auf den letzten Platz besetzt. Es gab Grußworte vom Prinzenpaar der Elleretze, Prinzessin Michelle I und Prinz Marco I, Landrat Sören Meng, Bürgermeister Markus Fuchs sowie dem Bundestagsabgeordneten Christian Petry.

Vorsitzender Mathias Mauermann ehrte langjährige Mitglieder. Foto: Stefan Leidinger

„Ein Verein ist nichts ohne seine Mitglieder!“, so bekräftigte Vorsitzender Mauermann vor der Ehrung von insgesamt 18 langjährigen Mitgliedern im SPD-Ortsverein Heiligenwald. Dies waren: Klaus Gorny für 25 Jahre; Heinz Gros, Ralph Broschardt, Norbert und Otti Eisenbach für 30 Jahre; Susanne Gutendorf und Wolfgang Stengel für 35 Jahre; Dietmar Frank, Ilse Lang und Klaus Weins für 40 Jahre; Rudi Karch für 45 Jahre; Winfried Probst, Rolf Jürgen und Heinz Peter Höring, Dieter Kloos, Gitta Rippel und Hermann Zägel für 55 Jahre sowie Folker Doss für 55 Jahre.