1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Schiffweiler

Hauptziel für Schiffweiler Verbrauchermarkt: Schneller sein als Globus

Ortsrat Schiffweiler : Schiffweiler bekommt Verbrauchermarkt

Auch ein Drogeriemarkt soll auf dem Gelände der ehemaligen Gärtnerei Guthörl gebaut werden.

In Schiffweiler soll ein neuer Verbrauchermarkt gebaut werden. Über das geplante Vorhaben und den Stand der Dinge informierten Bürgermeister Markus Fuchs und Ortsvorsteher Dominik Dietz, beide von der SPD, am Donnerstag den Ortsrat Schiffweiler. Demnach hat ein Investor im Bereich der ehemaligen Gärtnerei Guthörl an der Landstraße nach Stennweiler ein Grundstück erworben und beabsichtigt, dort einen Verbrauchermarkt und einen Drogeriemarkt anzusiedeln. „Notariell ist das Ganze bereits erledigt“, teilte der Bürgermeister mit. „Mit einer Verkaufsfläche von etwa 2500 Quadratmetern zuzüglich des Drogeriemarktes wird es kein überdimensionierter Markt werden.“ Welches Unternehmen sich in dem Markt ansiedeln wird, steht noch nicht ganz fest. „Aber es wird wohl auf Edeka hinauslaufen“, meinte Ortsvorsteher Dietz. Er machte auch deutlich, dass es nur die Möglichkeit gibt, den Neubau auf einem Privatgrundstück außerhalb der Ortsmitte anzusiedeln. Deshalb musste der Ortsrat in seiner Sitzung am Donnerstag zunächst einen früheren Beschluss aufheben, wonach solche Ansiedlungen nur in der Ortsmitte möglich sind. Bei einer Enthaltung hat sich der Ortsrat für diese Änderung ausgesprochen.

Bürgermeister und Ortsvorsteher machten deutlich, warum die Gemeinde ein solches Projekt befürwortet. „Klar ist, dass Schiffweiler bei Dingen des täglichen Bedarfs unterversorgt ist“, machte Fuchs klar. Und zudem habe der vorgesehene Standort den Vorteil, dass auch der Ortsteil Stennweiler bedient werden könne, meinte der Rathauschef. Der Ortsvorsteher führte noch ein anderes Argument ins Feld. „Für uns als Gemeinde ist der vorgesehene Standort auch deshalb von Vorteil, weil dort möglicherweise ein Neubaugebiet entstehen könnte.“ Aber es gibt auch Vorbehalte. Ein Anwohner wies darauf hin, dass Saarberg in dem Bereich schon vor langer Zeit wegen Grubenschäden ein Bauverbot verhängt habe und deshalb sei das Ganze durchaus problematisch. Bürgermeister Fuchs entgegnete, dass der Investor bereits ein Bodengutachten eingeholt habe und auch die RAG eingebunden sei. Fuchs weiter: „Wir stehen ganz am Anfang des Verfahrens und ehe dort etwas passiert, muss das baurechtliche Verfahren eingeleitet werden.“ Fuchs kündigte an, dass es zeitnah eine Bürger-Informationsveranstaltung zu dem Projekt gibt. Ein Ziel gibt es aber schon, denn „der neue Verbrauchermarkt soll möglichst noch vor dem Globusmarkt in Neunkirchen eröffnen“, so Ortsvorsteher Dietz.

Und noch eine Neuerung wird es in Schiffweiler geben. Wenn alle Behörden mitspielen, könnten an den Ampelanlagen in Schiffweiler künftig Ampelmännchen zu sehen sein und die sollen dann die Bergbautradition der Gemeinde symbolisieren. Die Entscheidung im Ortsrat für diesen Vorschlag war einstimmig.

Zu Beginn der Sitzung hatte Bürgermeister Fuchs Mathias Jakobs als neues Ortsratsmitglied verpflichtet. Jakobs übernimmt in der SPD-Fraktion den Platz von Heiko Buch, der sein Mandat wegen Wohnortwechsel niedergelegt hat.