Glücksbringer und Spiele

Landsweiler-Reden. Geschicklichkeitsspiele waren beim ersten Schiffweiler Kinder-Neujahrsempfang der große Renner. Genau wie die Hüpfburg "Ali Babas Schloss", Glücksrad, Tauziehen und die 20 Meter lange Rollenbahn, auf der die Mädchen und Jungen mit Karacho nach unten sausten wenn man schon nicht rodeln kann

Landsweiler-Reden. Geschicklichkeitsspiele waren beim ersten Schiffweiler Kinder-Neujahrsempfang der große Renner. Genau wie die Hüpfburg "Ali Babas Schloss", Glücksrad, Tauziehen und die 20 Meter lange Rollenbahn, auf der die Mädchen und Jungen mit Karacho nach unten sausten wenn man schon nicht rodeln kann. Die kleinsten Gäste tummelten sich auf dicken Turnmatten am Panoramafenster, durch die man dem miesepetrigen Regenwetter draußen wohlgemut zuschauen konnte. Die Rechnung der Aktiven des Deutschen Kinderschutzbundes, Ortsverband Schiffweiler, und der Gemeinde Schiffweiler war ganz offensichtlich aufgegangen. "In der kälteren Jahreszeit gibt es ja normal keine Kinderfeste oder Möglichkeiten, im Außenbereich zu spielen", erklärte Jugendpfleger Markus Wittling. Da lag die Idee zu dem Gemeinschaftsprojekt gar nicht so weit. Finanzielle Unterstützung kam vom Landkreis. Die positive Resonanz - schätzungsweise 150 Kinder mit ihren Erziehungsberechtigten im Schlepptau nutzten das kostenlose Angebot. Wittling ist sich mit dem Vorsitzenden des Kinderschutzbundes jetzt auch einig: "Das gibt es jetzt jedes Jahr", kündigte Michael Eckert an. Seines Wissens handelt es sich um den einzigen Neujahrsempfang dieser Art im Saarland. "Nur die CDU im Kreis St. Wendel veranstaltet etwas Ähnliches. Allerdings gliedert sich deren Kinder-Empfang an den für Erwachsene an."In Schiffweiler wartete man nicht nur mit echten Glücksbringern auf: Bezirksschornsteinfeger René Busi und Tochter schüttelten fleißig kleine und große Hände. Die Minis konnten auch stilecht aufs neue Jahr anstoßen. Und zwar mit verführerischen Cocktails. "Alles garantiert alkoholfrei", betonte Gabriele Quack mit Blick auf die Null Promille-Curaçao-Flasche. Gestärkt konnte sich dann jeder dem Angebot widmen: "Tafelgemurmel", Hufeisenwurf, "Eimerei", "Pusteblume", "Eingelocht" und alle anderen originellen Spielen.