1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Schiffweiler

Glückliche Hand beim Königsschießen

Glückliche Hand beim Königsschießen

Spannend bis zum Ende verlief das Vereinskönigsschießen von Falkenauge Schiffweiler im Schützenhaus auf dem Krämerberg. Schossen die Frauen doch zuerst den rechten Flügel des hölzernen Adlers sowie auch den linken Flügel als erste ab, ehe die Männer "aufdrehten" und schließlich ihren Adler als erste vom Pfosten holten.

Aber schon kurze Zeit später fiel auch das "Federvieh" der Frauen, wonach Inge Gillmann mit dem letzten glücklichen Schuss zur Vereinsschützenkönigin avancierte. Bei den Männern siegte Stefan Hunsiger, der somit Vereinsschützenkönig wurde. An ihrer Seite stehen als erste Hofdame Larissa Leister, als zweite Hofdame Magda Schaufert, als erster Ritter Hajo Karmrodt und als zweiter Ritter Heiner Simmet. Es brauchte etwa zwei Stunden und 550 Schuss Kleinkalibergewehrmunition, ehe das Königshaus feststand. Mit der Inthronisation des Schützenkönigspaares und seines Gefolges durch den Vorsitzenden Udo Will endete ein gelungener Nachmittag im Schiffweiler Schützenhaus.

falkenauge.info