1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Schiffweiler

Für Kleine gab's Säfte zum Jahresanfang

Für Kleine gab's Säfte zum Jahresanfang

Wenn es nach dem Schiffweiler Bürgermeister Markus Fuchs geht, haben Kinder das Recht auf einen Neujahrsempfang. Bereits zum achten Kinder-Neujahrsempfang hatten die Gemeinde und der Kinderschutzbund eingeladen.

Zum achten Mal lud die Gemeinde Schiffweiler am gestrigen Sonntag in Kooperation mit dem Deutschen Kinderschutzbund, Ortsverband Schiffweiler alle Kinder mit Eltern und Großeltern zum Kinder-Neujahrsempfang in die Lindenhalle Stennweiler.

,,Kinder haben das Recht auf einen Neujahrsempfang", erklärte Bürgermeister Markus Fuchs im Beisein von zwei glückbringenden Schornsteinfegern. ,,Wir freuen uns gemeinsam mit dem Kinderschutzbund diese sehr beliebte Veranstaltung durchzuführen." Fuchs empfing die kleinen Gäste standesgemäß mit einem Saftempfang. Michael Eckert, Vorsitzender des Ortsverbandes Schiffweiler , im Kinderschutzbund Deutschland hatte vor neun Jahren die Idee für einen Kinderneujahrsempfang. ,,Wir sind ja als Verband die Lobby der Kinder in der Gesellschaft. So wurde damals die Idee geboren und wir sind froh, dass wir mit der Gemeinde Schiffweiler , mittels Jugendpfleger Christian Peitz einen starken Partner für die Idee gefunden haben. Es sei ganz wichtig die Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde zu bündeln und zu fördern. Dafür biete so ein Neujahrsempfang viele Möglichkeiten. Geht es bei einem traditionellen Neujahrsempfang ja eher etwas steif zu war auf dem Kinderneujahrsempfang richtig Action angesagt.

Schiffweiler Vereine präsentierten ihre sportlichen und kulturellen Möglichkeiten, ein Märchenerzähler fesselte insbesondere die kleinsten Besucher, ein Zauberer sorgte für staunende Augen und die Feuerwehr unterrichtete in Erster Hilfe. ,,Ich finde es toll, dass man so etwas für Kinder und Jugendliche anbietet", urteilte die 13-jährige Lea Eckert und auch der zwölfjährige Alec Blumenauer findet die Idee eines Kinderneujahrsempfanges einfach super: ,,Hier kann man neue Freunde kennenlernen und für seine eigenen Hobbys begeistern. Ich finde es einfach klasse, Kinder fördern Kinder."