1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Schiffweiler

Eröffnungswanderung ab Wiebelskirchen auf dem neuen Hartfüßlerweg

Unterwegs mit Landrat Sören Meng : „Hartfüßlerweg“ wartet auf Wanderer

Themenwanderweg greift Vergangenheit des Bergbaus auf. Eröffnung mit Musik.

Am Sonntag, 19. Mai, lädt der Landkreis Neunkirchen im Rahmen der Landratswanderung zur offiziellen Eröffnungsfeier des neuen Themenwanderweges „Hartfüßlerweg“ ein. Die geführte Wanderung über den Themenweg mit einer Länge von zirka sieben Kilometern startet um 10 Uhr am neuen Startpunkt des Weges am Wibiloplatz in der Wibilostraße in Wiebelskirchen. Der Hartfüßlerweg wurde im Jahr 2018 neu gestaltet und umfasst nun insgesamt eine Länge von 40 Kilometern, wie der Kreis mitteilt. Der Weg ist in zwei Schleifen erwanderbar. Die Nordschleife ist mit 23 Kilometern die längere Strecke und führt von Wiebelskirchen Richtung Hangard bis zum Höcherbergturm und wieder zurück. Die 17 Kilometer lange Südschleife führt den Wanderer in die entgegengesetzte Richtung über Bauershaus zum Erlebnisort Reden und zurück. Dabei folgen beide Strecken größtenteils alten Bergmannspfaden und kommt mit spannenden geschichtsträchtigen Orten in Berührung. Entlang des Weges warten alte Grubensiedlungen, Bergbaufolgelandschaften und ehemalige Absinkweiher auf die Wanderer. Hier lässt sich die Entwicklung von einstigem Industriegelände zu Biotopen mit seltenen Tierarten beobachten. Produktionsstätten des Saarbergbaus wie die Grube Reden, die Halde am Annaschacht und der Förderturm Gegenortschacht begegnen Wanderern auf dem Weg. „Der Hartfüßlerweg greift unsere Bergbauvergangenheit auf und vermittelt anschaulich, wie wichtig der Bergbau für die Region war. Auch zeigt er eindrucksvoll, wie schön die Landschaft bei uns ist“, so Landrat Sören Meng.

Nach der Eröffnungszeremonie mit Musik des Vereins Bergmusik an der Saar werden die Teilnehmer von Wanderführern begleitet, die unterwegs Wissenswertes zum Bergbau in der Region vermitteln. Auf halber Strecke erwartet die Teilnehmer dank tatkräftiger Unterstützung des Teams rund um Ortsvorsteher Rolf Altpeter ein bergmännisches Frühstück. Ende der Wanderung ist um zirka 13.30 Uhr am Wibiloplatz. Der Kostenbeitrag beträgt fünf Euro (inklusive Bergmannsfrühstück) und wird vor Ort erhoben. Festes Schuhwerk ist empfehlenswert.

Der Landkreis Neunkirchen bittet um eine Anmeldung zur Wanderung bis spätestens Dienstag, 14. Mai.