1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Schiffweiler

Eine etwas andere Abschlussfeier an der Mühlbachschule in Schiffweiler

Mühlbachschule : Schulabschluss während der Pandemie

Eine etwas andere Abschlussfeier an der Mühlbachschule in Schiffweiler

Jahrelang fieberten die Schülerinnen und Schüler der Mühlbachschule in Schiffweiler auf diesen Tag hin, es ist wohl der Höhepunkt eines jeden Schülerlebens. Der Tag, an dem man sein Abschlusszeugnis vor großem Publikum von dem Schulleiter überreicht bekommt. Aber auch an der Mühlbachschule in Schiffweiler war in diesem Jahr alles anders. Corona hat die Rahmenbedingungen einer Feier extrem eingeschränkt, so dass am Ende nur die Schülerinnen und Schüler, ihre Lehrerinnen und Lehrer und der Schulleiter eine feierliche Zeugnisausgabe wahrnehmen konnten.

Trotzdem war Frank Brück sehr stolz, verkünden zu können, dass alle, die zur Prüfung angetreten sind, diese auch bestanden haben. Insgesamt verließen 21 Schülerinnen und Schüler die Schule mit einem Hauptschulabschluss und 18 mit einem Mittleren Bildungsabschluss. 29 weitere Schülerinnen und Schüler haben den Mittleren Bildungsabschluss ohne Prüfung erworben und sind nun berechtigt in der gymnasialen Oberstufe Richtung Abitur zu marschieren. 27 werden dies am Standort Schiffweiler in Klasse 11 tun, was prozentual gesehen ein absoluter Rekord ist und worauf Frank Brück zurecht sehr stolz ist, wie es in der Pressemitteilung weiter heißt. Natürlich wurden auch die Jahrgangsbesten geehrt: Lena Zimmer hat das beste Zeugnis für den Übergang in die gymnasiale Oberstufe, Hannah Plein hat den besten Mittleren Bildungsabschluss gemacht.

Frank Brück lobte den Abschlussjahrgang sehr, mehrfach betonte er, dass sie „kritische junge Individuen“ seien, die in den letzten sechs Jahren eine enorme Entwicklung durchlaufen haben, dass es einzigartig sei, wie sehr sie sich auch für andere einsetzten und für eine bessere Zukunft kämpften. So erinnerte er an nur wenige der zahlreichen Aktionen in den letzten Jahren, an denen die Schule teilgenommen hat, so wie etwa Spenden sammeln für den Kältebus in Saarbrücken oder die aktive Teilnahme an „Fridays for future“.

Auch die Schülerinnen und Schüler haben sich noch eine letzte schöne Aktion überlegt, um sich an der Schule zu verewigen.

Sie alle können stolz sein auf das, was sie geschafft haben. Links Mittlerer Bildungsabschluss, rechts Hauptschulabschluss. Foto: Ilona Rickel

Sie pflanzten einen Baum auf den Schulhof, eine Winterlinde, die ab sofort an junge, besondere Menschen erinnern soll, die leider ohne traditionelle, große Feier in der Mühlbachhalle die Schule verlassen mussten.