Die Löschbezirke Schiffweiler und Stennweiler werden zusammengfeührt

Gemeinderat Schiffweiler : Zwei Löschbezirke in Schiffweiler unter einem Dach

Seit zwei Jahren beschäftigt man sich in der Gemeinde Schiffweiler mit einer neuen Struktur der Feuerwehr. Einer solchen steht seit Donnerstag nichts mehr im Wege. Denn mit dem Erlass einer neuen Brandschutzordnung hat der Gemeinderat den Weg geebnet, um die Löschbezirke Stennweiler und Schiffweiler zusammen zu führen.

„Ich bin froh, dass sich alles so entwickelt hat und dieser Beschluss auch innerhalb der Feuerwehr angenommen wird. Nun wäre ich froh, wenn auch der Rat einstimmig dahinter stehen würde“, betonte Bürgermeister Markus Fuchs (SPD). Seine Fraktion werde sich dem anschließen, erklärte Mathias Jochum (CDU), auch wenn seine Partei lange für den Erhalt einer Wehr in Stennweiler gekämpft habe. Entscheidend sei jedoch, dass Wehrführer und Feuerwehrleute bereit wären, diesen Weg mit zu gehen. Christina Baltes (SPD) merkte an, dass sich auch der Stennweiler Ortsrat für den Erhalt der Wehr im Ort eingesetzt habe. Am Ende fiel die Abstimmung einstimmig aus. Geplant ist nun, das Feuerwehrgerätehaus in Schiffweiler zu erweitern, um den neuen Ansprüchen gerecht zu werden.

Bei der Sitzung im Rathaus wurde mit Hubert Berg (CDU) ein neues Ratsmitglied verpflichtet. Berg rückt für Sabine Martin nach, die ihr Mandat zum Ende des vergangenen Jahres niedergelegt hat. Bürgermeister Fuchs begrüßte „den alten Hasen“ Berg wieder in den Reihen der Gemeinderäte.

Mehr von Saarbrücker Zeitung