1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Schiffweiler

Dank Sparda-Spende: Ein Spiegel für den SSV Heiligenwald

Spieglein. Spieglein : Spieglein, Spieglein für die Aroha-Damen

Eine besondere Überraschung gab es für die Teilnehmerinnen des Arohakurses des SSV Heiligenwald. Lange schon hegen die Aroha-Damen den Wunsch nach einer Spiegelwand, bei der jeder seine Bewegungen während des Trainings kontrollieren kann.

Bisher wurden sie von der Vorsitzenden Kerstin Gorny, selbst Mitglied der Gruppe, immer vertröstet – ist es doch in der Sachsenkreuzhalle, in der auch Ballsportarten trainiert werden – nicht möglich, einen festen Spiegel anzubringen, wie es in der Mitteilung heißt.

Nach einer mobilen Spiegelwand hielten die Verantwortlichen des SSV schon länger Ausschau – allerdings überstieg die Anschaffung bisher das Budget, da der Verein im vorletzten Jahr schon kräftig in neue Trainingsgroßgeräte investieren musste.

Und hier kam dann der Gewinnverein der Sparda-Bank Südwest ins Spiel. „Die Förderung von Sportvereinen der Region liegt uns sehr am Herzen“, so eine Mitarbeiterin. „Wir freuen uns, als Genossenschaftsbank einen Beitrag leisten zu können. „Der Scheck über 2500 Euro deckt in etwa zwei Drittel der Kosten für die Spiegelwand, den Rest muss der Verein selbst stemmen“, so Kerstin Gorny weiter.