| 20:35 Uhr

In historischer Kulisse
Chromblitzende Nostalgie auf Rädern

Das Oldtimertreffen lockt alljährlich viele Besucher zum Dorffest in Landsweiler-Reden.  
Das Oldtimertreffen lockt alljährlich viele Besucher zum Dorffest in Landsweiler-Reden.   FOTO: Thomas Seeber
Landsweiler-Reden. Old- und Youngtimertreffen am früheren Bergwerk ist einer der Höhepunkte beim Dorffest in Landsweiler-Reden.

(red) Zum siebten Mal dient das frühere Bergwerk in Landsweiler-Reden als historische Kulisse für ein Old- und Youngtimertreffen. Im Rahmen des diesjährigen Dorffestes hat die Veranstaltungsgemeinschaft, bestehend aus den Oldtimerfreunden Schiffweiler, den Freunden historischer Fahrzeuge Illingen, dem Mercedes W 123-Saarland-Stammtisch und dem Eichert Racing Team aus Hüttigweiler, für den Dorffestsonntag, 10. Juni, 11 Uhr, wieder diese besondere Veranstaltung organisiert. Mit Unterstützung vom Ortsrat Landsweiler-Reden. Denn seit Jahren ist diese Veranstaltung fester Bestandteil im Dorffestprogramm, wie es in einer Pressemitteilung weiter heißt.
Aus dem Saarland, aus Rheinland-Pfalz, aus Frankreich und als Luxemburg werden wieder die Freunde älterer Fahrzeuge nach Landsweiler-Reden kommen, um ihre klassischen Motorräder und Autos  zu präsentieren. Meist handelt es sich um Fahrzeuge, die in der Zeit zwischen den 1950er und den 1980er Jahren hergestellt und mit viel Liebe und großem Zeitaufwand restauriert und regelmäßig gewartet und gepflegt werden.


Aber es werden auch einige Exemplare zu sehen sein, die noch älter sind. Bei dem  einen oder anderen Veranstaltungsbesucher werden sicher auch Erinnerungen wach, wenn Motorräder oder Autos ausgestellt sind, die sie früher einmal selbst gefahren haben. Ein Blick in die eigene Vergangenheit also. So werden Motorräder der Marken NSU, BMW, Maico, Adler oder Horex ebenso die Aufmerksamkeit auf sich lenken wie die Automodelle VW-Käfer, Renault-Dauphine, Simca, Citroen, Opel-Manta, Lloyd-Alexander, NSU-Prinz, Ford-Capri, Porsche, BMW und Mercedes. Auf einer eigenen Fläche können die Hubraum-starken US-Cars bewundert werden.