1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Schiffweiler

Aufbauhilfe für Feuerwehr in serbischem Dorf

Aufbauhilfe für Feuerwehr in serbischem Dorf

Unterstützung für die Feuerwehr im serbischen Velika Krsna: Die Schiffweiler Wehr Löschbezirk Landsweiler-Reden hat für den dortigen Feuerwehrverein 50 Einsatzjacken, Helme und Atemschutzgeräte gespendet.

50 Einsatzjacken für den Brandeinsatz, Helme und andere Ausrüstungsgegenstände spendet die Feuerwehr Schiffweiler Löschbezirk Landsweiler-Reden an den neu gegründeten Feuerwehrverein im serbischen Velika Krsna. Die Gemeinde Schiffweiler unterstützte die Spendenaktion mit 20 abgelegten Atemschutzgeräten aus dem Bestand der Gesamtwehr. Zu Stande gekommen ist diese umfangreiche Spende durch den Aufruf von Schlagerstar Bata Illic .

In Serbischen Städtchen Velika Krsna hat sich Ende vergangenen Jahres ein Drama abgespielt: Drei Kleinkinder im Alter von zwei bis vier Jahren sind in ihrem Elternhaus bei einem Feuer ums Leben gekommen. Der 3000-Seelen-Ort hat keine eigene Feuerwehr, die nächste Feuerwache ist rund 20 Kilometer entfernt. Die Kinder hatten keine Chance mehr aus den Flammen lebend zu entkommen. Die Anwohner mussten hilflos zusehen. Eine Tragödie von der auch die Familie Illic erfuhr.

Bata Illic selbst hat einen engen Bezug zu dem serbischen Dorf. Seine Frau Olga hat dort früher bei ihren Großeltern ein Teil ihrer Kindheit verbracht. Damit sich solch eine Tragödie nicht noch einmal wiederholt, hat Ilic im bundesweit erscheinenden "Feuerwehr-Magazin" einen Aufruf gestartet und nach einem ausrangierten, aber noch funktionstüchtigen Fahrzeug gesucht, das nach Velika Krsna überführt werden kann. Diese Anzeige wurde auch in Landsweiler-Reden gelesen. Zwar konnte man nicht mit einem Löschfahrzeug dienen, aber man hatte noch funktionstaugliche Einsatzkleidung und Atemschutzgeräte im Lager liegen, die jetzt wieder zum Einsatz kommen könnten. Die 20 gebrauchten Atemschutzgeräte wurden wegen einer Systemumstellung außer Dienst gestellt. Die Einsatzjacken hatte der Förderverein der Landsweiler Wehr vor 20 Jahren beschafft. Auch sie mussten neuer moderner Schutzkleidung weichen. Nach Rücksprache mit Schiffweilers Wehrführer Michael Sieslack stand einer Spende nichts mehr im Wege.

Die Spendengüter wurden inzwischen genauso wie das Fahrzeug aus Kornwestheim nach Serbien transportiert. Barta Illic bedankte sich auch persönlich bei der Landsweiler Wehr mit einem Brief.