Auch FSG-Turnier nur an einem Tag

Wie die Organisatoren einiger anderer Masters-Qualifikationsturniere musste auch die FSG Schiffweiler ihre Veranstaltung auf einen Tag eindampfen. Sechs Vereine sagten ab, das Turnier hat jetzt mit 31 Punkten zehn weniger als im Vorjahr.

Lediglich zwölf Fußball-Mannschaften werden an diesem Samstag, 9. Januar, in der Schiffweiler Mühlbachhalle am Masters-Qualifikationsturnier der FSG Schiffweiler um den Zewe-Cup teilnehmen. Im vergangenen Jahr waren noch 17 Teams dabei. "Das war von uns keineswegs so beabsichtigt", sagt Bernd Bodtländer, der zweite Vorsitzende der FSG, und erklärt: "In den vergangenen Jahren waren 16 Mannschaften bei unserem Turnier stets das Minimum. Aber sechs Vereine , die wir eingeladen hatten, haben uns abgesagt". Als Konsequenz aus der schwachen Teilnahme wird für das 33. Hallenturnier der FSG auch nur ein Turniertag benötigt. Sonntags findet stattdessen in der Mühlbachhalle ab zehn Uhr ein D-Jugendturnier mit zehn Mannschaften statt.

Primstal klassenhöchstes Team

Klassenhöchster Verein beim Schiffweiler Mastersturnier ist der VfL Primstal als Dritter der Fußball-Saarlandliga. Hinzu kommen die drei Verbandsligisten FV Lebach, FC Freisen und Vorjahressieger SG 08 Schiffweiler-Landsweiler, zwei Landesligisten, vier Bezirksligisten und zwei Vereine der Kreisliga A. Daraus ergibt sich die Turnierwertigkeit mit 31 Punkten, das sind zehn Punkte weniger als noch beim Turnier im vergangenen Januar.

"Uns fehlen ganz einfach die Vereine aus den höheren Ligen, die die Punkte bringen", bedauert Bodtländer. Der Turniersieger darf sich also über 15,50 Qualifikationspunkte für das Mastersfinale am 31. Januar in der Völklinger Hermann-Neuberger-Halle freuen. Unverändert bleiben die 1000 Euro Preisgeld, von denen der Sieger die Hälfte bekommt.

fsg-schiffweiler.de

Zum Thema:

Auf einen blickMasters-Qualifikationsturnier der FSG Schiffweiler an diesem Samstag, 9. Januar, in der Schiffweiler Mühlbachhalle: Gruppe A: SC Olympia Calcio Neunkirchen (Kreisliga A Saarpfalz), VfL Primstal (Saarlandliga), FC Freisen (Verbandsliga Nordost), SG Neunkirchen-Selbach (Landesliga Nord). Gruppe B: FV Lebach (Verbandsliga Nordost), SV Stennweiler, SG 08 Schiffweiler-Landsweiler II (beide Bezirksliga Neunkirchen), SG St. Wendel (Bezirksliga St. Wendel). Gruppe C: SV Borussia Spiesen (Landesliga Ost), SG 08 Schiffweiler-Landsweiler (Verbandsliga Nordost), SVGG Hangard II (KL A Saarpfalz), FC Lautenbach (Bezirksliga St. Wendel).Die Vorrundenspiele beginnen um 12 Uhr, ab 17.30 Uhr wird die Zwischenrunde ausgetragen. Halbfinals ab 19 Uhr, Spiel um Platz drei um 20.15 Uhr und Finale um 20.40 Uhr. heb

Mehr von Saarbrücker Zeitung