| 20:09 Uhr

Fußball
Schiffweiler und Hangard siegen im Tabellenkeller

Schiffweiler/Hangard. Von den sechs Kreisvereinen in der Verbandsliga Nordost haben am Wochenende nur die beiden Letzten der Tabelle gewonnen und damit die Hoffnung auf den Klassenerhalt aufrechterhalten. Die SG Schiffweiler/Landsweiler hat den FC Palatia Limbach vor 150 Zuschauern im Mühlbachstadion mit 4:0 (0:0) besiegt und damit nicht nur drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt gewonnen, sondern auch etwas für das eigene Torverhältnis getan, das vielleicht am Ende entscheidend sein kann. Nach torloser erster Halbzeit sorgten Matthias Denne (49.), Farku Ljaic (52. und 67.) und Lars Weber (70.) im zweiten Spielabschnitt für den klaren Heimsieg. Für die Mannschaft von Trainer Sascha Neumann war es der dritte Sieg in Folge. Von Heinz Bier

Von den sechs Kreisvereinen in der Verbandsliga Nordost haben am Wochenende nur die beiden Letzten der Tabelle gewonnen und damit die Hoffnung auf den Klassenerhalt aufrechterhalten. Die SG Schiffweiler/Landsweiler hat den FC Palatia Limbach vor 150 Zuschauern im Mühlbachstadion mit 4:0 (0:0) besiegt und damit nicht nur drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt gewonnen, sondern auch etwas für das eigene Torverhältnis getan, das vielleicht am Ende entscheidend sein kann. Nach torloser erster Halbzeit sorgten Matthias Denne (49.), Farku Ljaic (52. und 67.) und Lars Weber (70.) im zweiten Spielabschnitt für den klaren Heimsieg. Für die Mannschaft von Trainer Sascha Neumann war es der dritte Sieg in Folge.


Auch die Sportvereinigung Hangard ist mit einem 2:1-Heimsieg gegen den VfB Theley dem Klassenverbleib ein weiteres Stück näher gekommen. Nach der 1:0-Führung der Gastgeber durch Marc Schäfer (37.) und dem Theleyer Ausgleich mit dem Halbzeitpfiff erzielte Marc Dengel vor 200 Zuschauern im Hangarder Sportpark in der zweiten Minute der Nachspielzeit den entscheidenden Treffer. Ein spätes Tor fiel auch im Habacher Waldparkstadion. Dort führte die SG Marpingen-Urexweiler vor 250 Zuschauern seit der 45. Minute mit 1:0, ehe Clemens Baltes mit dem Ausgleichstreffer in der dritten Minute der Nachspielzeit seiner Mannschaft noch einen Punkt rettete. Niederlagen gab es für den SV Furpach bei der SG Thalexweiler-Aschbach (1:2), den SV Merchweiler beim SV Bliesmengen-Bolchen (1:4) und den FC Lautenbach bei der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim (0:1).