| 20:14 Uhr

Reiten
S-Springen am Wochenende in der Reithalle in Furpach

Furpach. (red) An diesem Wochenende, 17. und 18. März, erklingt auf der Reitanlage des Reitervereins Neunkirchen die Startglocke für die saarländischen und pfälzischen Springreiter. Auf der Reitanlage Beim Wallratsroth in Neunkirchen-Furpach wird der Club Saar-Pfälzischer Springreiter mit seinem Late Entry Springturnier zu Gast sein.

(red) An diesem Wochenende, 17. und 18. März, erklingt auf der Reitanlage des Reitervereins Neunkirchen die Startglocke für die saarländischen und pfälzischen Springreiter. Auf der Reitanlage Beim Wallratsroth in Neunkirchen-Furpach wird der Club Saar-Pfälzischer Springreiter mit seinem Late Entry Springturnier zu Gast sein.


Insgesamt sind zehn Springprüfungen für die zwei Veranstaltungstage ausgeschrieben. In den Samstag starten die Turnierreiter ab 9 Uhr mit einer Springpferdeprüfung der Klasse A**. Das Hauptspringen des Tages wird ein M*-Springen sein, hier wird der erste Starter um 17 Uhr in den Parcours einreiten. Zu dem Rahmenprogramm am Samstag zählen noch zwei weitere A-Springen sowie ein L-Springen. Für diese Prüfungen haben circa 60 Pferd-Reiter-Paare Nennungen abgegeben.

Am Sonntag, 18. März, stehen zu Beginn des Turniertages ab 9 Uhr zwei Springprüfungen für junge Pferde auf dem Zeitplan. Das Hauptspringen der Veranstaltung, ein Springen der schweren Klasse, wird ab 16.15 Uhr ausgetragen, hier werden 30 Starter erwartet. Das Rahmenprogramm am Sonntagmittag werden ein L*- und ein M*- Springen bilden. Unter den Teilnehmern des Turniers finden sich auch Lokalmatadoren wie Andreas Woll, Beate Schmitt oder Niklas Betz wieder.



Über das gesamte Turnierwochenende wird die Reiterklause des Reitervereins Neunkirchen als auch das Team der Reiterbar auf der großen Tribüne für das leibliche Wohl sorgen. Der Reiterverein Neunkirchen und der Club Saar-Pfälzischer Springreiter lädt alle Interessierten zum Verweilen bei spannendem Reitsport im beheizten Bereich der Reiterbar oder der Reiterklause ein.