Rückgang bei touristischem Geschäft

Rückgang bei touristischem Geschäft

Kreis Neunkirchen. Auch der Landkreis Neunkirchen spürt einen Rückgang beim touristischen Geschäft

Kreis Neunkirchen. Auch der Landkreis Neunkirchen spürt einen Rückgang beim touristischen Geschäft. So ist nach Angaben der Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen (TKN) von Januar bis August 2009 im Vergleich zum Vorjahrzeitraum die Zahl der Gästeankünfte um sechs Prozent auf 23 223 (24 711) zurückgegangen, die Zahl der Übernachtungen um 4,2 Prozent auf 135 068 (141 047). Ein Trend, der sich landesweit noch deutlicher niederschlage. "Wir haben gespürt, dass keine Großveranstaltungen wie Deutscher Wandertag oder Deutscher Katholikentag war, und wir spüren auch die Wirtschaftskrise", erklärte TKN-Leiter Stefan Thomas auf SZ-Anfrage weiter. "Aufgefangen haben bei uns noch viel die Reha-Kliniken in Illingen und Münchwies." cle

Mehr von Saarbrücker Zeitung