| 20:21 Uhr

Rosenkreis
Rosenkönigin sucht Thronfolgerin

Für die amtierende Rosenkönigin Aline I. neigt sich die Regentschaft dem Ende zu. Jetzt wird eine Nachfolgerin gesucht.
Für die amtierende Rosenkönigin Aline I. neigt sich die Regentschaft dem Ende zu. Jetzt wird eine Nachfolgerin gesucht. FOTO: Gerd Wehlack
Kreis Neunkirchen. Bewerbungen auf das königliche Ehrenamt sind noch bis zum 20. April möglich. Von Heike Jungmann

Es ist eine ganz besondere „Stelle“, die der Landkreis Neunkirchen ausgeschrieben hat: Im Juni 2018 geht die Amtszeit von Rosenkönigin Aline I. zu Ende. Jetzt wird eine Nachfolgerin gesucht, Bewerbungsfrist ist der 20. April. Die Rosenkönigin repräsentiert den Landkreis Neunkirchen während ihrer zweijährigen Amtszeit auf öffentlichen Terminen wie etwa der Eröffnung der Sommeralm in Reden, der Kreisrosenschau, auf Bällen und Empfängen.  Als Dank für ihre Tätigkeit als Botschafterin für den Landkreis Neunkirchen – übrigens der einzige Rosenkreis in ganz Deutschland – erhält die Rosenkönigin jährlich eine Ehrenamtspauschale in Höhe von 500 Euro und royal angemessene Kleidung.


Bewerben können sich alle Bewohnerinnen des Landkreises ab 18 Jahren, die Spaß daran haben, den Landkreis zu repräsentieren. Freude an der Königin der Blumen ist natürlich von Vorteil für das besondere Amt.

Was sich der Landkreis Neunkirchen von einer künftigen Rosenkönigin wünscht und welche Bestandteile die schriftliche Bewerbung haben sollte, darüber informieren Iris Schmolze oder Christian Rau von der Tourismus- und Kulturzentrale, Tel. (0 68 21) 97 29 20, E-Mail: info@region-neunkirchen.de.