Reitverein auf gutem Weg

Heiligenwald. Mit neuem Schwung geht der Trabrenn- und Reitverein (TRV) Heiligenwald nach Vorstandsneuwahlen im Restaurant Mas de Cheval die anstehenden Herausforderungen an

Heiligenwald. Mit neuem Schwung geht der Trabrenn- und Reitverein (TRV) Heiligenwald nach Vorstandsneuwahlen im Restaurant Mas de Cheval die anstehenden Herausforderungen an. Nach intensiven Bemühungen wurde die Grundlage für die bessere Auslastung des in unmittelbarer Nähe der vereinseigenen Trabrennbahn und Halle gelegenen Pferdesport-Zentrums, das der TVR vor einem halben Jahr erworben hat, gelegt.Nach den Ausführungen des Vorsitzenden Manfred Läpple wird zum 31. Oktober der bisherige Pächter das Pferdesport-Zentrums verlassen. Stattdessen wird der TRV die Anlage selbst betreiben. Seit 1. Juli sind die Schulpferde-Boxen komplett an Frank Behrend und seine Einsteller vermietet. Dadurch verspricht man sich eine finanzielle und auch personelle Aufwertung.Rechtsstreitigkeiten mit einem vor einigen Jahren hier als Reitlehrer Tätigen wurden erfolgreich abgeschlossen. Läpple betonte, dass Großveranstaltungen wie Westernreitturniere und der Große Preis der Saar in vorbildlicher Weise durchgeführt wurden. Geschäftsführer Manfred Klein unterstrich die erfolgreiche Einwerbung von Sponsoren. Gewürdigt wurden die sportlichen Erfolge der Vereinsmitglieder. Anke Harz hatte über 30 Siege und Platzierungen in Springprüfungen der Klasse L - S und die saarländische Vizemeisterschaft errungen.Ebenfalls Siege und gute Plätze holte Andrea Sauer im Dressurreiten der Klasse M - S. Sie gewann erstmals beim Großen Preis der Saar zwei S-Prüfungen. Auf einem guten Weg im Dressurreiten sind auch Sabine Eifler und Silke Eifler. Letztere wurde Saarland-Meisterin der Jungen Reiter. Die Landesmeisterin im Horsemansship der Westernreiter Caroline Franz qualifizierte sich für die Deutschen Meisterschaften und belegte dort einen beachtlichen 18. Platz. Auch Neueinsteiger Claude Brettar hatte erste Erfolge zu verzeichnen.Die Zahl der Mitglieder stieg um elf auf 157 Personen. Der TRV hat eine gute finanzielle Basis. Im nächsten Jahr soll ein Westernplatz gebaut werden. Was letztlich aber von einem Zuschuss des Saarländischen Pferdesportverbandes abhängig ist.

Auf einen BlickNach Neuwahlen präsentiert sich der TRV-Vorstand wie folgt: Präsident Manfred Läpple, Vorsitzender Olaf Läpple, Geschäftsführer Manfred Klein, Schatzmeisterin Ulrike Metzken, Schriftführer Christof Groß, Sportwart Frank Behrend, Jugendwart Oliver Groß und Anlagewart Jörg Moses. Kassenprüfer sind Jeanette Gerber und Marc Linnebacher. Im kommenden Geschäftsjahr sind die Weihnachtsfeier 2009, in 2010 je ein Springreit- und Dressurturnier so wie ein Westernturnier und ein Dressurlehrgang mit Arian van Loon geplant. rp

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort