1. Saarland
  2. Neunkirchen

Profis am Akkordeon zeigen ihr Können

Profis am Akkordeon zeigen ihr Können

Ottweiler. Der Saarländische Akkordeonverband hat innerhalb seiner elften Internationalen Akkordeon-Seminarwoche wieder hochkarätige Künstler zu seiner Akkordeon-Night einladen können

Ottweiler. Der Saarländische Akkordeonverband hat innerhalb seiner elften Internationalen Akkordeon-Seminarwoche wieder hochkarätige Künstler zu seiner Akkordeon-Night einladen können. Mit den Akkordeonisten Professor Stefan Hussong, Max Bonnay, Professor Inaki Alberdi und Jean Louis Matinier sowie ihren Kammermusikpartnern Tosiya Suzuki (Blockflöten) und Renard Garcia Fons (Kontrabass) sei die Grundlage für einen äußerst interessanten Konzertabend gelungen.Die Akkordeon-Night beginnt am Samstag, 19. Juli, 19 Uhr in der Ellipse der Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung in Ottweiler. Dozent Iñaki Alberdi absolvierte seine Ausbildung in Spanien, Russland und Finnland. Er trat mit zahlreichen renommierten nationalen und internationalen Orchestern auf, 2005 stellte er die CD "Musica de Cámara actual" fertig.Max Bonnay begann seine musikalische Ausbildung im Alter von sechs Jahren bei A. Th&;paz (Akkordeon) und M. Leloup (Musiklehre). Bonnay verfügt über die höchste Lehrbefähigung für das Akkordeon in Frankreich (Certificat d'aptitude) und lehrt an dem Pariser Musikkonservatorium CNSM.Lars Holm wurde 1943 in Gävle (Schweden) geboren. Er hat heute einen Lehrauftrag an der Jugendmusikschule und Hochschule in Malmö. Stefan Hussong ist in Köllerbach an der Saar geboren. In der Kategorie "Bester Instrumentalist des Jahres" wurde Hussong 1999 der Echo Klassik Preis der Deutschen Phonoakademie verliehen. Er ist Professor für Akkordeon und Kammermusik an der Musikhochschule Würzburg. Zielgruppe der Seminarwoche sind neben Akkordeonisten auch haupt- und nebenberufliche Akkordeonlehrer und Musikerzieher, Musikstudenten und Studienbewerber, teilnehmen können aktive und Gasthörer.red